Autor-Detailansicht | BELTZ

Zurück zur Übersicht

Jacob Grimm

Jacob Grimm

Die Brüder Grimm, Jacob (1785-1863) und Wilhelm (1786-1859) Grimm, wuchsen in Hessen auf und gelten als Begründer der Germanistik. Ihr großes Interesse an Sprach- und Kulturwissenschaft ließ die studierten Rechtswissenschaftler zu Märchensammlern werden. Neben den „Kinder- und Hausmärchen“ veröffentlichten sie auch eine Sammlung mit Sagen und arbeiteten als Universitätsprofessoren an dem umfangreichen „Deutschen Wörterbuch“.