Registrieren oder Kennwort vergessen?

Arbeitsstörungen – Ursachen und Hilfen

ArbeitsstörungenAnsicht vergrößern Cover-Feindaten downloaden

Arbeitsstörungen
Ursachen, Therapie, Selbsthilfe, Rehabilitation. Mit Online-Material
EUR 39,95
ISBN 978-3-621-27639-9
2., überarbeitete Auflage 2009. 205 Seiten.
Gebunden.

Bewertung abgeben? Anmelden oder jetzt registrieren.
Beltz

in den Warenkorbauf den Wunschzettel

Zum Inhalt

Ein Berg von Arbeit liegt auf dem Schreibtisch, aber man kann sich nicht aufraffen, ihn abzutragen. Fehlen die Kompetenzen? Sind die Aufgaben nicht klar? Hindern Krankheiten am effektiven Arbeiten? Gibt es Sorgen oder Probleme am Arbeitsplatz? Oder ist es ganz einfach zu viel? Dieses Buch hilft Helfen.

Das Buch liefert eine differenzierte Analyse der Ursachen von Arbeitsstörungen – es bietet auf der Grundlage der Kognitiven Verhaltenstherapie:
- eine Beschreibung der Formen, Ursachen und besonderen Probleme von Arbeitsstörungen,
- die Module einer wirkungsvollen Selbsthilfe,
- Arbeitsmaterial für die therapeutische Praxis und
- ein Rehabilitationstraining für Personen, die aufgrund von Erkrankungen oder anderer Umstände längere Zeit aus dem Arbeitsleben ausgeschieden waren.
Für Therapeuten in Klinik und Praxis, Betriebspsychologen und Berufsberater, Ärzte und Sozialpädagogen, aber auch zur Selbsthilfe.

Alle Arbeitsmaterialien online

Downloads & Leseproben

Leseprobe_Arbeitsstörungen (95 kB)

Inhaltsverzeichnis_Arbeitsstörungen (38 kB)

Presse-/Leserstimmen

»Ein für die Praxis hilfreiches und anwenderfreundlich gestaltetes Buch.« Ärztliche Psychotherapie

»Für die praktische Beratungsarbeit finden sich in diesem Band zahlreiche und sehr hilfreiche Anregungen und Ideen. Ein Buch, das Helfen hilft.« socialnet.de

Zur 1. Auflage:
"Auch für Laien wird verständlich beschrieben, wie individuelle Ursachen, etwa mangelnde Qualifizierung oder falsche Einstellungen, den Arbeitsprozess stören können." Personalführung

"Zum Bereich 'Arbeit, Arbeitsstörungen und Mittel dagegen' gab es bisher kaum fundierte Literatur. Umso erfreulicher und nützlicher erscheint mir das neueste Buch von Nicolas Hoffmann und Birgit Hofmann. Anhand ihrer Arbeit merkt man den Autoren an, dass sie die Materie theoretisch sehr gut durchdacht haben, aber auch als praktizierende Verhaltenstherapeuten über sehr viel praktische Erfahrung verfügen. Deshalb ist das Buch für die Selbsthilfe Betroffener, aber auch als psychoedukatives und Übungsmaterial im Rahmen von Therapien uneingeschränkt empfehlenswert. Endlich wird ein Thema gebührend behandelt, das sowohl im Leben vieler Menschen als auch in den Therapien meiner Kolleginnen und Kollegen seit jeher eine große Rolle spielt. Übrigens: Die Brisanz des Problems 'Arbeitsstörungen' wird schon aus dem Motto ersichtlich, das die Autoren ihrem Buch vorangestellt haben. Es lautet: 'Am meisten leiden alle'." Forum Psychotherapeutische Praxis

Weitere Titel aus unserem Programm