Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Bildung und Klassenbildung

Kritische Perspektiven auf eine Leitinstitution der Gegenwart

Herausgegeben von Hans-Peter Müller / Tilman Reitz

Buch 308 Seiten ISBN:978-3-7799-2997-0 Erschienen:02.03.2015  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
24,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Soziologie«

Bildung und Klassenbildung

Kritische Perspektiven auf eine Leitinstitution der Gegenwart

Der Band soll die Theoriediskussion in der deutschen Bildungssoziologie beleben. Er fragt, wie Bildung heute Lebensentwürfe und Machtverhältnisse strukturiert. Die Gesellschaft der Bildung wird dabei unterschiedlich begriffen: als Klassengesellschaft, als funktional differenziert, rationalisiert oder ökonomisiert.

Die deutsche Bildungssoziologie beschränkt sich aktuell auf wenige Paradigmen. Zentrale Fragen sind die Herkunftsbedingtheit von Bildungserfolg und das politische Versprechen ‚gerechterer‘ Chancen. Um diesen Horizont zu erweitern, fragt der Sammelband, wie Bildung heute Lebensentwürfe und Machtverhältnisse strukturiert. Die vorgelegten theoretischen und empirischen Analysen bestimmen die Gesellschaft der Bildung dabei nicht einheitlich mit Bourdieu oder Marx als Klassengesellschaft, mit Luhmann als funktional differenziert, als bürokratisch rationalisiert oder als durchgängig ökonomisiert. Stattdessen werden diese Ansätze konkret erprobt, um eine neue Theoriedebatte in der Bildungssoziologie anzustoßen.

Produktdetails

1. Auflage 2015

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 23,0 x 1,8 cm

Gewicht: 492g

Reihe: Wirtschaft, Gesellschaft und Lebensführung

Schlagwörter

Bildungssoziologie |  Herkunft |  Bildungserfolg |  Machtverhältnisse |  Ungleichheit

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: