Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Orte transnationaler Wissensproduktionen

Sozial- und kulturwissenschaftliche Schnittmengen

Herausgegeben von Désirée Bender / Annemarie Duscha / Tina Hollstein / Lena Huber / Kathrin Klein-Zimmer / Caroline Schmitt

Buch 250 Seiten ISBN:978-3-7799-2948-2 Erschienen:11.09.2014  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
34,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Erziehungswissenschaft«

Orte transnationaler Wissensproduktionen

Sozial- und kulturwissenschaftliche Schnittmengen

Globale Entwicklungen tangieren auch die Produktion von Wissen. Der Herausgeberband »Orte transnationaler Wissensproduktionen« greift das Desiderat interdisziplinärer Forschung zur Transnationalisierung von Wissen auf. Sozial- und kulturwissenschaftliche Fachdisziplinen diskutieren hierin die Frage, unter welchen Bedingungen, wo und wie Wissen grenzüberschreitend hervorgebracht wird.

Globale Entwicklungen tangieren auch die Produktion von Wissen. Während erste Perspektiven auf transnationales Wissen mit Bezug auf die Soziale Arbeit vorliegen, ist die interdisziplinäre Erforschung transnationalen Wissens defizitär. Dieses Desiderat aufgreifend wird im Herausgeberband disziplinübergreifend diskutiert, unter welchen Bedingungen, wo und wie Wissen grenzüberschreitend produziert wird. Dabei wird gezeigt, welche methodologischen Forschungszugänge genutzt werden können, und auf die Frage nach unterschiedlichen (institutionellen, individuellen, zivilgesellschaftlichen) Orten transnationaler Wissensproduktionen fokussiert.

Produktdetails

1. Auflage 2014

Bindeart: Broschiert

Format: 15 x 22,9 x 1,5 cm

Gewicht: 405g

Schlagwörter

Wissen |  Migration |  Bildung |  Zivilgesellschaft |  Soziologie |  transnational

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: