Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation | BELTZ

Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation

Verselbständigungsprozesse von Kindern in Familien im Übergang von der Kindheit ins Jugendalter

Zusammenfassung

Der Artikel bietet einen Einblick in theoretische Zugänge zum Thema Verselbständigung im Kindes- und Jugendalter und referiert den aktuellen internationalen Forschungsstand zu Verselbständigungsprozessen am Ende der Kindheit. Konzepten praktischer und sozialer Verselbständigung folgend werden zudem auf der Basis einer Sekundäranalyse (N=2.829) einer repräsentativen Kinder-und Jugendstudie (AID:A-Survey 2009) Prozesse der Verselbständigung zwischen dem 13. und dem 17. Lebensjahr beschrieben. Als Indikatoren praktischer Verselbständigung fungieren das selbständige Ausführen von Aktivitäten, die jüngere Kinder allenfalls in Begleitung ihrer Eltern verfolgen, sowie die Übernahme von Hausarbeit und das selbständige Verfügen über finanzielle Mittel. Als Indikatoren für soziale Verselbständigung werden der Rückzug aus Familienaktivitäten, die Erweiterung des Kreises, der um Rat und Unterstützung gefragt wird, über die Eltern hinaus und das Eingehen einer festen Partnerschaft genutzt. Bei der Beschreibung der Verselbständigungsprozesse finden geschlechtsspezifische Differenzen und der Einfluss von Kontextfaktoren Beachtung. Ein zentrales Ergebnis ist, dass praktische und soziale Verselbständigung und das Vertrauen der Kinder bzw. Jugendlichen in ihre Fähigkeit, das eigene Leben zu steuern, mit dem Alter zunehmen und dass diese Entwicklung gleichzeitig geschlechtsspezifisch verläuft.
Schlüsselwörter: Entwicklungsaufgaben, Selbständigkeit, Kinder, Jugendliche, Mädchen, Jungen, praktische Verselbständigung, soziale Verselbständigung, Selbstvertrauen

This article offers a perspective on theoretical approaches to the gain of independence during childhood and adolescence. The current state of the international literature on the research into the gain of independence in late childhood is reviewed. Rooted in concepts of practical and social independence, this article empirically describes the process of gaining autonomy of adolescents aged 13-17 (N=2.829), using data of a large Child and Youth Survey (AID: A-Survey 2009). Practical independence of children is measured based on indicators for the independent accomplishment of tasks which young children would normally only carry out under parental guidance; for taking on house work tasks; and for managing increasing amounts of own money. Indicators for social independence include the retreat from joint activities of the family; the widening of the circle of individuals (beyond the own parents) whom a child would ask for help and advice; and the formation of a stable partnership. The description of processes of gaining independence takes into account gender differences and contextual factors. Results demonstrate that practical and social independence as well as self-confidence are increasing with age: These effects are mainly influenced by gender.
Keywords: Developmental tasks, autonomy, children, adolescents, girls, boys, practical independence, social independence, self-confidence

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Verselbständigungsprozesse von Kindern in Familien im Übergang von der Kindheit ins Jugendalter
ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ISSN 1436-1957), Ausgabe 01, Jahr 2014, Seite 4 - 22

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Verselbständigungsprozesse von Kindern in Familien im Übergang von der Kindheit ins Jugendalter

Zeitschrift

ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ISSN 1436-1957), Ausgabe 01, Jahr 2014, Seite 4 - 22

DOI

10.3262/ZSE1401004

Print ISSN

1436-1957

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Waltraud Cornelißen / Christiane Entleitner

Schlagworte