Waldorfpädagogik - Eine kritische Einführung - Heiner Ullrich  | BELTZ

Zwischen innovativer Pädagogik und »ver-steinerter« Weltanschauung

»Der Band liefert ausführliche, gründlich recherchierte und verständliche geschriebene Informationen zum Thema und eignet sich für...«
Elisabeth Lang, ekz.bibliotheksservice, 8.10.2015
Heiner Ullrich

Waldorfpädagogik

Eine kritische Einführung

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
182 Seiten ISBN:978-3-407-29429-6 Erschienen:14.07.2015  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
22,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Allgemeine Pädagogik«

Waldorfpädagogik

Eine kritische Einführung

Der Dialog zwischen Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten beachtlich intensiviert. Diese Einführung präsentiert die Erziehungs- und Unterrichtsmodelle in Waldorfschulen und -kindergärten – von der kollegialen Organisation der Schule über das ganzheitliche Curriculum und das langjährige Klassenlehrerprinzip bis zur goetheanistischen Lehr- und Erziehungskunst. Zudem erhält der Leser einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Waldorfschule, insbesondere über die Lehrer-Schüler-Beziehungen, die Wertorientierungen von Waldorflehrern und -schülern sowie die Erfahrungen und Berufswege von Absolventen dieser Schulen.

Die Waldorfpädagogik hat nach einer fast hundertjährigen weltweiten Erfolgsgeschichte einige innovative Modelle entwickelt, die auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen reagieren, zum Beispiel duale und interkulturelle Schulmodelle, Kleinschulen mit altersgemischtem Lernen oder modularisierte Formen der Waldorflehrerausbildung mit internationaler Vernetzung. Dabei geht der Autor auch der Frage nach, wie die heutigen Tendenzen zur Öffnung und Pluralisierung der Waldorfpädagogik mit der wissenschaftlich fragwürdigen Weltanschauung Rudolf Steiners in Einklang zu bringen sind.


»Der Band liefert ausführliche, gründlich recherchierte und verständliche geschriebene Informationen zum Thema und eignet sich für interessierte Eltern wie Pädagoggen.« Elisabeth Lang, ekz.bibliotheksservice, 8.10.2015

»Ullrichs streitbare Einführung in das ebenso streitbare Feld bietet eine solide Navigationsgrundlage. Außerdem ist das Buch interessierten Laien ans Herz zulegen, ebenso wie Eltern, die erwägen, ihr Kind der Steinerschen Evolutionspädagogik anzuvertrauen.« Ansger Martins, socialnet.de, 30.3.2016
Produktdetails

1. Auflage 2015

Schlagwörter

Waldorfschule |  Waldorfkindergarten |  Klassenlehrerprinzip |  Rudolf Steiner |  goetheanistische Lehr- und Erziehungskunst

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: