Die Moral ist tot. Es lebe die Ethik - Warum ethische Bildung Schule machen muss - Christoph Schmitt  | BELTZ
»In jedem Fall und für alle Fächer anregend.«
Jürgen Stricker, schulmagazin5-10.de, 5.2017

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Christoph Schmitt

Die Moral ist tot. Es lebe die Ethik

Warum ethische Bildung Schule machen muss

Buch 236 Seiten ISBN:978-3-7799-3396-0 Erschienen:09.06.2016  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
24,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Unterrichtspraxis«

Die Moral ist tot. Es lebe die Ethik

Warum ethische Bildung Schule machen muss

Ein Plädoyer für lustvolle und wirksame ethische Bildung. Es stellt die Ethik vom Kopf auf die Füße und macht Vorschläge für konkrete Bildungsprozesse in Schule und Weiterbildung.

Der Ruf der Ethik ist miserabel: Sie sei kopflastig, akademisch und wenig wirksam. Ein Glasperlenspiel. Aber ethische Bildung kann auch anders: Sie kann lustvolle Befähigung sein, Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Sie kann junge Menschen zum interkulturellen Dialog qualifizieren und motivieren. Menschen, die mit Bildung zu tun haben, finden in diesem Buch Argumente, Ansätze und Wege.
Es geht um konkrete Kompetenzen statt Bedampfung mit Information. Das Buch macht konkrete und nachvollziehbare Vorschläge und bezieht die radikalen Veränderungen der Wissensgesellschaft für die Bildung konsequent mit ein.


»In jedem Fall und für alle Fächer anregend.« Jürgen Stricker, schulmagazin5-10.de, 5.2017
Produktdetails

1. Auflage 2016

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 22,9 x 1,3 cm

Gewicht: 382g

Schlagwörter

Ethische Bildung |  Werteerziehung |  Schulpädagogik |  Weiterbildung |  Interkultureller Dialog

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: