Handbuch Traumapädagogik - - Wilma Weiß, Tanja Kessler, Silke Birgitta Gahleitner  | BELTZ

Theorie und Praxis der Traumapädagogik

»[E]in engagiertes, fundiertes und damit äußerst professionelles Handbuch, dem man viele Nutzer/-innen aus den diversen Bezügen in...«
Dipl.Soz.päd. Detlef Rüsch, amazon.de, 19.6.2016

Handbuch Traumapädagogik

Herausgegeben von Wilma Weiß / Tanja Kessler / Silke Birgitta Gahleitner

E-Book/pdf (PDF) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
478 Seiten ISBN:978-3-407-29471-5 Erschienen:10.06.2016  

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/pdf
45,99 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Allgemeine Pädagogik«

Handbuch Traumapädagogik

Das Handbuch bietet erstmals eine umfassende Darstellung der Traumapädagogik und stellt ihre Bezüge zur Pädagogik und Sozialen Arbeit dar. Auf dieser Basis führt es in die Genese, Charakteristik und praktische Umsetzung traumapädagogischer Überlegungen und Konzepte ein. Neben der Beschreibung der traumapädagogischen Handlungsfelder und Methoden erhalten Leser/innen zudem eine fundierte Einführung in praxisrelevante psychotraumatologische Inhalte.

In seiner konsequenten interdisziplinären und interprofessionellen Ausrichtung beinhaltet das Handbuch neben den konkreten Konzepten und Grundsteinen traumapädagogischer Überlegungen auch einen gesellschaftskritischer Blickwinkel auf Beratungs-, Begleitungs- und Behandlungsprozesse. Auf diese Weise bietet es nicht nur profundes Wissen, sondern regt zum Weiterdenken im Versorgungssegment der Kinder- und Jugendhilfe, aber auch angrenzender Bereiche an. Die Herausgeberinnen haben für dieses Buch namhafte Praktiker/innen, Theoretiker/innen und Forschungsvertreter/innen der Traumapädagogik, der Entwicklungswissenschaften und der Psychotraumatologie versammelt, die seit Jahren den traumapädagogischen Diskurs anregen, gestalten und entwickeln.

Das Handbuch ist in sechs große Themenbereiche gegliedert:
I Bezüge der Traumapädagogik aus der Pädagogik und der Sozialen Arbeit
II Zentrale Inhalte der Traumapädagogik
III Handlungsfelder
IV Methoden der Traumapädagogik
V Kontext Psychotraumatologie
VI Aktuelle Entwicklungen


»[E]in engagiertes, fundiertes und damit äußerst professionelles Handbuch, dem man viele Nutzer/-innen aus den diversen Bezügen in den unterschiedlichen Einrichtungen und Forschungsstätten wünscht!« Dipl.Soz.päd. Detlef Rüsch, amazon.de, 19.6.2016

»Sowohl für Sozialarbeiter-/innen als auch für andere pädagogische Fachkräfte und Lehrer/-innen sowie verantwortliche Menschen bzw. Träger in der Kinder- und Jugendhilfe bietet dieses Werk eine erstaunliche umfassende Fundgrube zur Berücksichtigung psychotraumatologischer Aspekte.
« Detlef Rüsch, FORUM sozial, 2/2016

»Den LeserInnen bietet dieses Handbuch mit seinen vielfältigen Übersichtsartikeln eine umfassende Darstellung der Traumapädagogik […]. Praktikern und Studierenden kann dieses Handbuch empfohlen werden.« Dr. Jürgen Beushausen, socialnet.de, 18.8.2016

»Das Handbuch bietet erstmals eine umfassende Darstellung der Traumapädagogik und stellt ihre Bezüge zur Pädagogik und Sozialen Arbeit dar.« BZgA-InfoDienst Migration, 4/2016
Produktdetails

1. Auflage 2016

Reihe: Beltz Handbuch

Schlagwörter

Trauma |  Traumatisierung |  Psychotraumatologie |  Selbstbemächtigung |  Sekundäre Traumatisierung |  Bindungstheorie |  Schule |  Kindertagesstätte |  Kinder- und Jugendhilfe |  Familienhilfe |  Traumapädagogische Standards

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: