Von der Fremd- zur Selbstbestimmung

Cover vergrößern

Olaf-Axel Burow / Ernst Fritz-Schubert / Jürgen Luga

Einladung zur Positiven Pädagogik

Wie Lehrerinnen und Lehrer neue Wege beschreiten können

Buch neu 136 Seiten ISBN:978-3-407-63020-9 Erschienen:06.03.2017  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Unterrichtspraxis«

Einladung zur Positiven Pädagogik

Wie Lehrerinnen und Lehrer neue Wege beschreiten können

Psychisches Wohlbefinden bei steigenden Anforderungen in einem stressigen Schulalltag? Berichte über eine Generation erschöpfter Lehrer/innen und gestresster Schüler/innen signalisieren, dass an deutschen Schulen ein eher ungesundes Klima herrscht. Dass persönliches Wohlbefinden möglich ist und dass das Schulklima nicht rau sein muss, dafür wirken Olaf-Axel Burow (Positive Pädagogik) und Ernst Fritz-Schubert (Praxisbuch Schulfach Glück) seit Jahren. In diesem Buch zeigen sie in Gesprächen mit dem Bildungsjournalisten Jürgen Luga auf, wie sich Pädagog/innen von unnötigem Ballast befreien und wie sie die Erkenntnisse der Positiven Pädagogik und des Schulfachs Glück praktisch nutzbar machen können. Lehrer/innen erfahren, wie sie ihre persönlichen Ressourcen für eine Veränderung der Schulpraxis einsetzen und so von der Fremd- zur Selbstbestimmung gelangen können. Der persönliche Perspektivwechsel kann einen Beitrag dazu leisten, dass Schule (wieder) zu einem Ort der Sinnstiftung und des Glücks wird.

Produktdetails

1. Auflage 2017

Bindeart: Gebunden

Format: 15,8 x 23,1 x 1,5 cm

Gewicht: 415g

Schlagwörter

Schule |  Unterricht |  Glück |  Positive Psychologie

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: