PÄDAGOGIK

Diagnostik und Leistungsbeurteilung in integrierten Schulformen

Befunde und Folgerungen aus dem Forschungsprojekt WissGem
Zusammenfassung

Integrierte Schulformen wollen der Vielfalt gerecht werden und bieten hierzu vielfältige Lernwege an. Gelingt es ihnen aber auch, Diagnostik und Leistungsbeurteilung darauf abzustimmen? Leistungserhebungen dienen traditionell der Selektion; d. h. Aufgaben sind für alle gleich und im Ergebnis "summativ". Wie können sie dem differenzierenden Unterricht angepasst und zur Förderung genutzt werden? Eine Studie zeigt, was zu Beginn möglich ist und wo Entwicklungsbedarf zu erkennen ist.

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Diagnostik und Leistungsbeurteilung in integrierten Schulformen
Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 09, Jahr 2017, Seite 10 - 13

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Diagnostik und Leistungsbeurteilung in integrierten Schulformen

Zeitschrift

Pädagogik (ISSN 0933-422X), Ausgabe 09, Jahr 2017, Seite 10 - 13

DOI

10.3262/PAED1709010

Print ISSN

0933-422X

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Karin Haupt-Mukrowsky / Albrecht Wacker / Thorsten Bohl

Schlagworte