Erlernte Hilflosigkeit - Anhang: »Neue Konzepte und Anwendungen« von Franz Petermann - Martin E. Seligman  | BELTZ
Martin E. Seligman

Erlernte Hilflosigkeit

Anhang: »Neue Konzepte und Anwendungen« von Franz Petermann

Übersetzt aus dem Amerikanischen von Brigitte Rockstroh

Mit einem Nachwort von Franz Petermann

Buch 260 Seiten ISBN:978-3-621-28391-5 Erschienen:21.12.2010  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
19,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Psychotherapie/ Klinische Psychologie«

Erlernte Hilflosigkeit

Anhang: »Neue Konzepte und Anwendungen« von Franz Petermann

Das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, hilflos zu sein, kann weitreichende Folgen haben: Depression, Angst und schließlich Apathie. Martin Seligmans bahnbrechende Untersuchung aus dem Jahre 1974 ist ein Standardwerk der Sozialwissenschaften.

1974 veröffentlichte Martin Seligman sein bahnbrechendes Erklärungsmodell über den Zusammenhang zwischen Hilflosigkeit, Angst, Depression und Apathie. Es wurde zum Ausgangspunkt ungezählter Untersuchungen und Abhandlungen in der Klinischen Psychologie, der Entwicklungs- und Sozialpsychologie, der Pädagogik und auch der Soziologie. Seligmans Theorie der »erlernten Hilflosigkeit«, die er an vielen anschaulichen Beispielen entwickelt, erklärt psychische Störungen, aber auch gesellschaftliche Zustände wie Armut und Arbeitslosigkeit.
Ein Standardwerk der Sozialwissenschaften.

Produktdetails

5. Auflage 2010

Bindeart: Broschiert

Format: 13,6 x 20,8 x 1,6 cm

Gewicht: 354g

Schlagwörter

Angst |  Depression |  Psychologie |  Sozialpsychologie

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: