Jetzt bestellen: Das PiA-Starterpaket

    • »Der PiA-Marathon« Trainingstipps für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung
    • Für den Einkauf ohne Plastiktüte: wiederverwendbare VeggieBag aus recycelten PET-Flaschen
    • Eine Ausgabe der Zeitschrift »Psychologie Heute«

    Hier kostenlos anfordern

    Kostenlose Downloads

    Exklusiv für PsychothereutInnen in Ausbildung haben wir Downloads zusammengestellt, die Sie beim Berufseinstieg unterstützen. Die Materialien sind passwortgeschützt, Sie finden das Passwort in der Broschüre »Der PiA-Marathon«: 

    Downloads runterladen

     

    Der PiA-Marathon

    Der Ratgeber enthält Methoden-Basics und Arbeitsmaterialien sowie Tipps für PsychotherapeutInnen in Ausbildung.

    Mehr Infos

    Nichts mehr verpassen

    Infos zu neuen Büchern, Verlosungen & Gewinnspiele: Melden Sie sich an zum kostenlosen Beltz Psychologie-Newsletter.
    Jetzt abonnieren

    Bücher für den Berufseinstieg

    • Verhaltenstherapie

      Therapievideos sind ein ideales Lehr- und Lernmittel für die Psychotherapie. Erfahrene Psychotherapeutinnen zeigen beispielhaft das Vorgehen in der Verhaltenstherapie. Hinweise zum Therapieprozess bzw. den einzelnen Therapiephasen können dabei optional eingeblendet werden.

      Mehr

      Planungsleitfaden Verhaltenstherapie

      Jede Verhaltenstherapie braucht einen roten Faden, der sich durch die Sitzungen zieht. Der Planungsleitfaden bietet Orientierung und ermöglicht, die Behandlung auf einfache und strukturierte Weise vorzubereiten und an den laufenden Therapieprozess anzupassen.

      Mehr
    • Therapie-Tools Verhaltenstherapie

      Die Reihe »Therapie-Tools« stellt ein buntes Instrumentarium für die psychotherapeutische Arbeit zur Verfügung. Zusammengefasst sind jeweils eine Vielzahl von Übungen, Hausaufgaben und Arbeitsblättern für Klient und Therapeut zu einem therapeutischen Ansatz oder einem bestimmten Setting.

      Ob Berufsanfänger, der nach Ideen sucht, wie er Therapie gestalten kann, oder alter Hase, der neue Wege erkunden möchte – mit den Therapie-Tools das psychotherapeutische Spektrum erweitern!

      Mehr

      Therapie-Tools Selbsterfahrung

      Selbsterfahrung ist ein wichtiger Bestandteil sowohl der Ausbildung als auch des weiteren Berufslebens eines Psychotherapeuten. Erst die fundierte Selbsteinschätzung und Kenntnis der eigenen Persönlichkeit ermöglicht eine erfolgreiche und zufriedenstellende therapeutische Arbeit.
      Ein nachhaltiger selbsterfahrender Prozess für Personen aus (psycho-)therapeutischen Berufsgruppen umfasst viele einzelne Puzzleteile, die hier in sechs inhaltlichen Modulen erarbeitet werden können. Diese folgen primär dem verhaltenstherapeutischen Ansatz und beziehen dabei auch Elemente der 3. Welle sowie nahestehender Methoden mit ein, z. B. Schematherapie, CBASP, ACT oder systemische Interventionen.

      Mehr
    • Schwierige Situationen in Therapie und Beratung

      Ob aggressive, schweigende oder antriebslose Patienten, ob Machtkämpfe, fehlende Rückmeldung oder Terminabsagen – schwierige Situationen in Therapie und Beratung kennt jeder Psychotherapeut. Wie sie zu meistern sind, zeigt dieses störungsübergreifende Praxisbuch.

      Mehr

      Therapie-Tools Integrative KVT

      Die Integrative Kognitive Verhaltenstherapie weist bei einer Vielzahl von Störungen sehr gute Behandlungserfolge auf. Harlich H. Stavemann bietet Therapeuten im vorliegenden Band umfangreiche Materialien, um das Verfahren bei zahlreichen Störungen und unterschiedlichen Settings, beispielsweise bei Angsterkrankungen, in der Suchtbehandlung oder bei Schizophrenie, sinnvoll und erfolgreich umzusetzen.

      Mehr

    Bücher zu ausgewählten Störungsbildern

    • Kognitive Verhaltenstherapie bei Depressionen

      Die Kognitive Verhaltenstherapie ist eine bewährte Methode zur Behandlung von Depressionen. Dieses Programm, jetzt in der 7. Auflage, hat sich als Therapieprogramm bewährt.

      Mehr

      Therapie-Tools Depression

      Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen. Der Leidensdruck für die Betroffenen ist hoch und die Behandlung ist eine echte Herausforderung. Glücklicherweise gibt es eine Menge neuer Ideen, wie man die Therapie noch besser an die Besonderheiten jedes einzelnen Patienten anpassen kann.

      Mehr
    • Therapie-Tools Angststörungen

      Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen: Etwa 14 % aller Menschen weltweit erkranken im Laufe ihres Lebens mindestens einmal an einer Angststörung. Silka Hagena und Malte Gebauer stellen diagnostische und therapeutische Materialien für die häufigsten Angststörungen zur Verfügung: Panikstörung, Agoraphobie, Soziale Phobie, Spezifische Phobie, Generalisierte Angststörung, Krankheitsangst. Dabei werden neben den traditionellen Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie auch die Weiterentwicklungen der letzten Jahre berücksichtigt, etwa Achtsamkeit, ACT, Motivierende Gesprächsführung oder lösungsorientierte Ansätze.

      Mehr

      Therapie-Tools Psychosen

      Unter dem Begriff »Psychosen« werden die Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen zusammengefasst. Die häufigsten und auch auffälligsten Symptome sind dabei Wahnvorstellungen und Halluzinationen. Weltweit erleiden rund ein Prozent der Menschen eine Psychose.
      Psychosen werden sowohl mit Psychopharmaka als auch psychotherapeutisch behandelt. Stephanie Mehl und Tania Lincoln geben den behandelnden Therapeuten verschiedene Werkzeuge zum direkten Einsatz in der Therapie an die Hand, darunter Checklisten, Interviews und Therapieprotokollvorlagen. Themen sind neben einer gelungenen Psychoedukation vor allem eine gründliche Therapieplanung sowie Interventionen zur Veränderung von Wahn und Halluzinationen.

      Mehr