Die Förderung von Freiheit als Leitidee pädagogischen Handelns - Ein Beitrag Erich Fromms zur Ethik der Sozialen Arbeit und Theorie emanzipatorischer Jugendarbeit - Stephanie Sauter  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Stephanie Sauter

Die Förderung von Freiheit als Leitidee pädagogischen Handelns

Ein Beitrag Erich Fromms zur Ethik der Sozialen Arbeit und Theorie emanzipatorischer Jugendarbeit

Buch 202 Seiten ISBN:978-3-7799-3781-4 Erschienen:06.12.2017  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
29,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Soziale Arbeit«

Die Förderung von Freiheit als Leitidee pädagogischen Handelns

Ein Beitrag Erich Fromms zur Ethik der Sozialen Arbeit und Theorie emanzipatorischer Jugendarbeit

Die Frage nach der menschlichen Freiheit erweist sich in Anbetracht gegenwärtiger gesellschaftlicher Transformationsprozesse und der damit einhergehenden Freisetzung des Menschen aus seinen traditionellen Bindungen als äußerst aktuell. Sie stellt zugleich ein wichtiges Thema der Sozialen Arbeit dar, deren zentrale Ziele laut Internationaler Definition darin bestehen, den sozialen Wandel zu fördern und zur Befreiung des Einzelnen beizutragen.
Stephanie Sauter zeigt in ihrer Dissertation, dass der Klassiker Erich Fromm auf interessante Weise zur Klärung der Frage nach der menschlichen Freiheit beiträgt. Freiheit lässt sich in Anlehnung an Erich Fromm als ein genuin psychologisches Problem verstehen, das in einem engen Zusammenhang mit der Charakterstruktur eines Menschen steht. Innere Freiheit stellt Fromm zufolge das Ziel menschlicher Entwicklung und zugleich das Ideal der humanistischen Ethik dar. Der freie Mensch vermag seine potentiellen Möglichkeiten zum Ausdruck zu bringen und seine Persönlichkeit auf authentische Weise zu realisieren.

Dies könnte Sie auch interessieren: