Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Generation "Migrationshintergrund"?

Das Konzept eines mehrgenerativen Migrationshintergrundes und das Problem potenzieller Festschreibung von Nichtzugehörigkeit
Zusammenfassung

Der Beitrag geht der Frage der Berücksichtigung des Generationenbegriffs im Konzept "Migrationshintergrund" nach. Diese Frage ist insbesondere vor dem Hintergrund der Neuregelung des Mikrozensusgesetzes interessant. Im Jahr 2016 wurde ein entsprechender Entwurf der Bundesregierung für das zur Fortfu?hrung des Mikrozensus erforderliche Anschlussgesetz vorgelegt, welches zum 1. Januar 2017 in Kraft getreten ist. Der Entwurf sollte bisherigen Erfahrungen Rechnung tragen und entsprechende Neuregelungsbedarfe einbeziehen. Hierzu zählte auch die Fortschreibung bzw. Neuregelung der zukünftigen Bestimmung des Migrationshintergrundes.
Stichworte: Generation, Zugehöhrigkeit, Herkunft

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Generation "Migrationshintergrund"?
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 02, Jahr 2017, Seite 109 - 117

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Generation "Migrationshintergrund"?

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 02, Jahr 2017, Seite 109 - 117

DOI

10.3262/MIG1702109

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Thomas Kunz

Schlagworte