Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Menschen mit Migrationshintergrund als Kulturpublikum. Erfolgsfaktoren zur Ansprache durch Kulturinstitutionen

Zusammenfassung

Bereits im Jahr 2005 hat sich Deutschland offiziell zu seiner Rolle als Einwanderungsland bekannt. Seit etwa diesem Zeitpunkt beschäftigen sich vermehrt auch Kulturinstitutionen mit diesem Themenbereich und dabei vor allem mit der Frage, wie sie auf Menschen mit Migrationshintergrund zielführend zugehen können. Ist hierbei eine Ansprache nach verschiedenen sozialen Migranten-Milieus (Milieumarketing), nach nationaler/ethnischer Herkunft (Ethnomarketing) oder eine Kombination beider Faktoren besonders zielführend? Der hier vorliegende Beitrag fasst die bisherigen Erkenntnisse der Kulturmanagementforschung zusammen und geht dabei auch auf die Ergebnisse einer aktuellen empirischen Studie der Autorin ein.
Schlüsselworte: Kulturinstitutionen, interkulturelle Öffnung, Audience Development

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Menschen mit Migrationshintergrund als Kulturpublikum. Erfolgsfaktoren zur Ansprache durch Kulturinstitutionen
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 297 - 304

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Menschen mit Migrationshintergrund als Kulturpublikum. Erfolgsfaktoren zur Ansprache durch Kulturinstitutionen

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 297 - 304

DOI

10.3262/MIG1704297

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Vera Allmanritter

Schlagworte