Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Forumtheater und differenzsensible Soziale Arbeit: Vom Zusammenspiel künstlerischer und soziokultureller Vorgangsweisen

Zusammenfassung

Forumtheater als eine interaktive und partizipative Form des "Theaters der Unterdrückten" versteht sich als Werkzeug für sozialen und gesellschaftlichen Wandel im Sinne der Realisierung von sozialer Gerechtigkeit, umfassender Teilhabe und politischer Beteiligung. Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Exklusion und Diversität sind dabei zentral, womit es gerade im Kontext einer differenzsensiblen Sozialen Arbeit bedeutsam wird. Anhand von konkreten Projektbeispielen aus der soziokulturellen und partizipativen Theaterarbeit von InterACT, wird gezeigt, auf welch vielfältige Weise Forumtheater dabei Anwendung finden kann.
Schlüsselworte: Forumtheater, Partizipatives Theater, Zusammenleben in Vielfalt

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Forumtheater und differenzsensible Soziale Arbeit: Vom Zusammenspiel künstlerischer und soziokultureller Vorgangsweisen
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 320 - 327

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Forumtheater und differenzsensible Soziale Arbeit: Vom Zusammenspiel künstlerischer und soziokultureller Vorgangsweisen

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 320 - 327

DOI

10.3262/MIG1704320

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Michael Wrentschur

Schlagworte