Migration und Soziale Arbeit | BELTZ

Migration und Soziale Arbeit

Was bewegt geflüchtete Menschen in Deutschland? Migrationsmotive, Sorgen und Zukunftsorientierungen

Zusammenfassung

In repräsentativ angelegen Forschungsstudien zu geflüchteten Menschen finden die Migrationsentscheidungen Geflüchteter, ihre Sorgen und Zukunftsorientierungen vergleichsweise wenig Beachtung. Die Kenntnis dieser Aspekte ist jedoch durchaus relevant, da sie die Planung und Durchführung von Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen erleichtert, die sich eng an den Bedürfnissen der Geflüchteten orientieren. Vor diesem Hintergrund wird im vorliegenden Beitrag auf Grundlage der Daten der "IAB-BAMF-SOEP Befragung von Geflüchteten" ein Überblick darüber gegeben, was Geflüchtete (subjektiv) beschäftigt. Hierbei wird deutlich, dass die Gründe, das Herkunftsland zu verlassen und Deutschland als Zielland zu wählen, von dem Schutzbedürfnis der Befragten dominiert werden. Weiterhin wünscht sich der deutlich überwiegende Teil der Geflüchteten ein dauerhaftes Leben in Deutschland. Entsprechend dominieren Sorgen, welche die Perspektive betreffen, in Deutschland ein dauerhaftes Leben in Sicherheit aufbauen zu können.
Schlüsselworte: Geflüchtete, Fluchtmotive, subjektive perspektiven

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Was bewegt geflüchtete Menschen in Deutschland? Migrationsmotive, Sorgen und Zukunftsorientierungen
Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 357 - 364

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Was bewegt geflüchtete Menschen in Deutschland? Migrationsmotive, Sorgen und Zukunftsorientierungen

Zeitschrift

Migration und Soziale Arbeit (ISSN 1432-6000), Ausgabe 04, Jahr 2017, Seite 357 - 364

DOI

10.3262/MIG1704357

Print ISSN

1432-6000

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Axel Böhm

Schlagworte