Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Wohnbedürfnisse unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Eine empirische Untersuchung
Zusammenfassung

Immer mehr Menschen sind weltweit auf der Flucht und immer mehr Kinder und Jugendliche fliehen ohne ihre Eltern. Als sogenannte unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) kommen sie nach Deutschland. Obwohl die temporäre und langfristige Unterbringung dieser schutzbedürftigen Gruppe besonders wichtig ist, hat die Literatur den Bedingungen der Unterbringung und den Wohnbedürfnissen aus Sicht der Minderjährigen bislang wenig Beachtung geschenkt. Wie muss das Wohnen eigentlich gestaltet sein, um zur Unterstützung beizutragen? Welche Bedürfnisse, Wünsche und Hoffnungen haben die Minderjährigen, wenn sie sich das Wohnen und ein Leben in Deutschland vorstellen? Und nicht zuletzt: Wie gelingt der Übergang aus der Jugendhilfe in ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung?

Jetzt freischalten 4,98 €

Beitrag
Wohnbedürfnisse unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2017, Seite 64 - 73

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Wohnbedürfnisse unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2017, Seite 64 - 73

DOI

10.3262/SM1710064

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Liesa Dressler

Schlagworte