Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

40 Jahre "Wörterbuch Soziale Arbeit": Von der Idee zum Grundlagenwerk

Ein Interview mit den Herausgeber/innen Ingrid Mielenz und Dieter Kreft
Zusammenfassung

1976 entschieden Ingrid Mielenz und Dieter Kreft, dass es endlich ein Wörterbuch der Sozialen Arbeit geben müsse. Gesagt, getan? Fast. Nach vier Jahren Arbeit erschien 1980 die erste Auflage des Wörterbuchs Soziale Arbeit. Es wurde zum Grundlagenwerk für Generationen von Studierenden und Praktiker/innen - so auch von den Herausgebern des Heftes Jochem Kotthaus und Michel Boße. Mittlerweile ist das Wörterbuch in der 8. Auflage erschienen und damit die letzte, die die ursprünglichen Herausgeber/innen betreuen. Ein Rückblick auf die Geschichte eines Buches und einer Fachdisziplin.

Frei verfügbar

Beitrag
40 Jahre "Wörterbuch Soziale Arbeit": Von der Idee zum Grundlagenwerk
Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2017, Seite 95 - 98

Jetzt herunterladen
Titel

40 Jahre "Wörterbuch Soziale Arbeit": Von der Idee zum Grundlagenwerk

Zeitschrift

Sozialmagazin (ISSN 0340-8469), Ausgabe 10, Jahr 2017, Seite 95 - 98

DOI

10.3262/SM1710095

Print ISSN

0340-8469

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Ingrid Mielenz / Dieter Kreft

Schlagworte