Das THOP Eltern-Gruppentraining | BELTZ

Ein Gruppentraining für Eltern von Kindern mit ADHS

Mit diesem Gruppentraining vermitteln Sie Eltern von Kindern mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten Informationen zu ADHS und zu expansivem Verhalten. Die Eltern lernen, wie sie ihre Kinder durch ihr Erziehungsverhalten unterstützen können.

Das Programm bietet Ihnen alle notwendigen Unterlagen:

  • das Gruppenleiter-Manual inklusive einer PowerPoint-Datei
  • ein Eltern-Arbeitsbuch mit zahlreichen Informationen zum Nachlesen und Übungen

Das Manual für den Gruppenleiter

Das Manual für Gruppenleiter gibt Ihnen die notwendigen Unterlagen zur Durchführung des Programms an die Hand mit umfangreichen, ansprechend illustrierten PowerPoint-Präsentation für acht Doppelstunden:

  • ADHS – Was ist das?
  • Wir nehmen die Probleme unter die Lupe
  • Der Teufelskreis und der erste Schritt heraus: sich wieder mögen lernen
  • Sorgen Sie für klare Regeln
  • Sparen Sie nicht mit Lob und seien Sie konsequent
  • Setzen Sie Punktepläne ein und fördern Sie die Stärken Ihres Kindes
  • Gut geplant ist halb entspannt
  • Rückblick und weitere Planung

Mehr Infos

Das Arbeitsbuch für Eltern

Mit Hilfe des Arbeitsbuches wenden die Eltern in ihrem Familienalltag die Prinzipien des Elternprogramms an, protokollieren die Ergebnisse und bereiten sich auf die nächste Stunde vor. So wird das Erlernte verfestigt.

Mehr Infos

NEU: Die APP »ADHS-Kids« für Eltern

Für die fünf wichtigsten Problemsituationen, die im Familienalltag auftreten gibt es hilfreiche Erziehungstipps:

  • Aufstehen/Morgenchaos
  • Mahlzeiten
  • Hausaufgaben
  • Geschwisterrivalität
  • Wutausbrüche

Schritt für Schritt werden die Eltern dazu angeleitet, diese in den konkreten Situationen umzusetzen. Erinnerungs- und Protokollfunktionen unterstützen sie dabei. Abgerundet wird die App durch Informationen zu ADHS und den wichtigsten Erziehungstricks.

Mehr Infos

Prof. Dr. Manfred Döpfner

Dipl.-Psych., ist Leitender Psychologe an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Universität Köln. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Behandlung von Kindern mit hyperkinetischen und oppositionellen Verhaltensstörungen. Zusammen mit seinem Team hat er zahlreiche Bücher zur Behandlung von ADHS veröffentlicht.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Psychologie Preis 2005 für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

Das Manual für die Arbeit mit Kindern

THOP: das bewährte und erfolgreiche Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten.

Mehr Infos

Weitere Empfehlungen für Eltern

  • Wackelpeter & Trotzkopf

    Hyperaktive und trotzige Kinder stellen oft eine große Belastung für den Familienalltag dar. Aber Eltern sind solchen Kindern nicht hilflos ausgeliefert: Sie können sich (und ihren Kindern) helfen!
    Dieses Selbsthilfeprogramm ist für Eltern geeignet, die sich eigenständig mit den Problemen ihres Kindes beschäftigen möchten.
    In Anlehnung und als Ergänzung zum erfolgreichen Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP) haben die Autoren ein Elternbuch entwickelt, das alles Wissenswerte zu Störung und Therapie von ADHS enthält:
    • Problematik, Ursachen, Verlauf und Hilfsmöglichkeiten
    • 16-stufiger Elternleitfaden zur Verminderung der Verhaltensprobleme in der Familie
    • konkrete Anwendungsbeispiele, in denen typische Probleme und ihre Lösungsmöglichkeiten beschrieben werden
    • Arbeitsblätter und Memo-Karten

    Neu in der 5. Auflage: Mit der App »ADHS-Kids: Eltern helfen ihren hyperaktiven und trotzigen Kindern« können wichtige Elemente des Buches umgesetzt werden.

    Mehr

    Wackelpeter & Trotzkopf in der Pubertät

    Ziel dieses Buches ist es, Eltern von Jugendlichen, die unter Selbststeuerungsproblemen leiden, zu unterstützen , die vielfältigen Konflikte gemeinsam mit ihren Kindern zu entschärfen. Zusätzlich zum Elternprogramm werden Hintergrundinformationen und Wissenswertes zu ADHS und ihrer Therapie dargestellt.

    Aus dem Inhalt
    Die 16 Stufen des Elternleitfadens:
    1: Verschaffen Sie sich Klarheit über die Hauptkonflikte mit dem Jugendlichen
    2: Erkennen Sie die Stärken und Schwächen in Ihrer Familie
    3: Lernen Sie die Konfliktfalle kennen
    4: Was mögen Sie an dem Jugendlichen?
    5: Die 1:1-Zeit
    6: Gute Kommunikation in der Familie
    7: Regeln überdenken
    8: Gemeinsam verhandeln
    9: Probleme in 6 Schritten lösen
    10: Klare Ansagen machen und positives Feedback geben
    11: Klare Konsequenzen setzen
    12: Verhaltensverträge aufsetzen
    13: Im Alltag entspannen
    14: Die Zukunft planen
    15: Wenn neue Konflikte auftauchen
    16: Wenn sich Konflikte nicht lösen lassen

    Mehr

    Wackelpeter & Trotzkopf

    Hyperaktive und trotzige Kinder stellen oft eine große Belastung für den Familienalltag dar. Aber Eltern sind solchen Kindern nicht hilflos ausgeliefert: Sie können sich (und ihren Kindern) helfen!
    Dieses Selbsthilfeprogramm ist für Eltern geeignet, die sich eigenständig mit den Problemen ihres Kindes beschäftigen möchten.
    In Anlehnung und als Ergänzung zum erfolgreichen Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP) haben die Autoren ein Elternbuch entwickelt, das alles Wissenswerte zu Störung und Therapie von ADHS enthält:
    • Problematik, Ursachen, Verlauf und Hilfsmöglichkeiten
    • 16-stufiger Elternleitfaden zur Verminderung der Verhaltensprobleme in der Familie
    • konkrete Anwendungsbeispiele, in denen typische Probleme und ihre Lösungsmöglichkeiten beschrieben werden
    • Arbeitsblätter und Memo-Karten

    Neu in der 5. Auflage: Mit der App »ADHS-Kids: Eltern helfen ihren hyperaktiven und trotzigen Kindern« können wichtige Elemente des Buches umgesetzt werden.

    Mehr

    Wackelpeter & Trotzkopf in der Pubertät

    Ziel dieses Buches ist es, Eltern von Jugendlichen, die unter Selbststeuerungsproblemen leiden, zu unterstützen , die vielfältigen Konflikte gemeinsam mit ihren Kindern zu entschärfen. Zusätzlich zum Elternprogramm werden Hintergrundinformationen und Wissenswertes zu ADHS und ihrer Therapie dargestellt.

    Aus dem Inhalt
    Die 16 Stufen des Elternleitfadens:
    1: Verschaffen Sie sich Klarheit über die Hauptkonflikte mit dem Jugendlichen
    2: Erkennen Sie die Stärken und Schwächen in Ihrer Familie
    3: Lernen Sie die Konfliktfalle kennen
    4: Was mögen Sie an dem Jugendlichen?
    5: Die 1:1-Zeit
    6: Gute Kommunikation in der Familie
    7: Regeln überdenken
    8: Gemeinsam verhandeln
    9: Probleme in 6 Schritten lösen
    10: Klare Ansagen machen und positives Feedback geben
    11: Klare Konsequenzen setzen
    12: Verhaltensverträge aufsetzen
    13: Im Alltag entspannen
    14: Die Zukunft planen
    15: Wenn neue Konflikte auftauchen
    16: Wenn sich Konflikte nicht lösen lassen

    Mehr