Djadi, Flüchtlingsjunge - Roman für Kinder und Erwachsene - Peter Härtling  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Peter Härtling

Djadi, Flüchtlingsjunge

Roman für Kinder und Erwachsene

Buch 116 Seiten ISBN:978-3-407-82164-5 Erschienen:28.07.2017 Ab 10 Jahre 

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Beltz & Gelberg

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Kinderbuch«

Djadi, Flüchtlingsjunge

Roman für Kinder und Erwachsene

Djadi ist elf, als er alleine aus Syrien flieht und in Frankfurt strandet. Niemand weiß, was er bei seiner Flucht über das Mittelmeer erlebt und was er verloren hat. Ganz allmählich lernt er der Wohngemeinschaft, die ihn aufgenommen hat, zu vertrauen. Ein berührender Roman voller Zuversicht, mit dem man in die verwundete Seele eines Kindes blickt.

Djadi ist mutterseelenallein in Frankfurt, als ihn die Alten-WG von Jan und Dorothea aufnimmt und sich um den Jungen kümmert. Tag für Tag lernt er die neue Welt ein bisschen mehr kennen. Er lernt die Sprache, die Gewohnheiten seiner neuen »Familie« und sich in der Schule zu behaupten. Aber es ist die große innere Nähe und Freundschaft zu dem 75-jährigen Wladi, die Djadi hilft, mit seinen Ängsten zu leben. Ein poetischer und berührender Roman voller Zuversicht, mit dem man in die verwundete Seele eines Kindes blickt.


»Ein berührender Roman voller Zuversicht, mit dem man in die verwundete Seele eines Kindes blickt.« Frankenpost, 4.10.2016

»In ›Djadi, Flüchtlingsjunge‹ entwirft Peter Härtling psychologisch sehr behutsam mit leisem Humor und Gefühlen das Modell eines beginnenden Integrationsprozesses vor dem Hintergrund der bundesrepublikanischen Wirklichkeit.« Christoph Launer, Süddeutsche Zeitung, 18.10.2016

»Zum Glück aber haben wir so bewährte Autoren wie Peter Härtling (dessen Titelheld in ›Djadi‹ ein Flüchtlingsjunge ist) […]. Sie erzählen einfühlsam und schaffen so Verständnis – ein Umgang mit dem Thema, den man sich auch von manch anderem wünschen würde.« Rolf von der Reith, familie & co, 8/ 2016

»Peter Härtling erzählt die Geschichte […] mit so einfachen Worten und auf so verständliche Weise, das sie auch schon für kleinere Kinder geeignet ist.« Lilo Solcher, Augsburger Allgemeine, 15.10.2016

»[…] eindringlich und doch voller Hoffnung und Zuversicht […]« zwilllingswelten.de, 21.11.2016

»Und dennoch strahlt dieser knapp mehr als 100-seitige, locker und sehr flüssig zu lesende Roman für Kinder so ab ungefähr 10 Jahren in seiner berührend-lebensnahen Beschreibung, die sich Schritt für Schritt an Djadi annähert, Zuversicht aus.« Kurier.at, 4.12.2016

»Insgesamt ist das Buch gut geeignet, um gerade jungen Lesern die vielseitigen und schwierigen Erfahrungen von Flüchtlingen im Spannungsfeld von Trauma und Integration zu vermitteln.« Lea Becker, Freie Presse, 17.11.2016

»Der neue Roman von Peter Härtling ist eine eindringlich und doch voller Hoffnung und Zuversicht erzählte Geschichte eines Flüchtlingskindes, für Grundschulkinder ab der 3. Klasse und Erwachsene gleichermaßen geeignet.« Winfried Stanzik, Versalia.de, 12/2016

»Djadi – und mit ihm die Leserinnen und Leser – erfährt in diesem Stationendrama, dass Abschied, Schmerz, Neuanfang und Freude immer wieder das Leben bestimmen – egal ob Flüchtlingskind oder nicht.« Noëmi Gradwohl, SRF 2 Kultur, 14.12.2016

»In einer Welt, in der immer mehr Populisten gegen Menschen aus anderen Ländern hetzen, Ängste schüren und sich nicht scheuen, die Abschiebung von Kindern zu fordern, sind solche Romane, wie Peter Härtling einen vorlegt, sehr wichtig. Es sind Bücher, die Hoffnung, Zuversicht und auch den Glauben an Menschlichkeit vermitteln.« Extrablatt »Deine Welt +…Welt= Unsere Welt«, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, 1/2017

»Leise und einfühlsam erzählt Härtling seine um Verständnis werbende Geschichte, in die auch eigene Kindheitserfahrungen als Flüchtling eingeflossen sind.« Sigrid Kranepuhl-Goeritz, Nordbayerischer Kurier, 28./29.1.2017

»Djadi ist angekommen, seine Dämonen immer im Gepäck, ein anderer geht am Ende, und so meisterlich, wie Peter Härtling beides schildert, ist schon sehr lange kein Kinderbuch zum Thema mehr geraten.« Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.2.2017

»Härtlings Größe ist es, seine eigene, grauenhafte Kindheitserfahrung als Flüchtlingskind im Zweiten Weltkrieg und seine Altersweisheit als Brückenbauer zwischen dem Damals und Heute einzusetzen.« Marie-Therese Schins, 1000 und 1 Buch, 1/2017

»[…] ein Buch zum Thema Flucht, das nicht nur gute gemeint, sondern richtig gut ist […]« GEOlino Extra Europa, Nr.66/2017
Produktdetails

Originalausgabe

5. Auflage 2017

Bindeart: Gebunden

Format: 15,3 x 21,3 x 1,5 cm

Gewicht: 291g

Schlagwörter

Flüchtlingskind |  Flucht |  Syrien |  Kriegstraumata |  UMF

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: