Mirjam Pressler

Nathan und seine Kinder

Roman

E-Book/epub (EPUB) i Dieses E-Book ist mit Wasserzeichen geschützt, Sie können es auf allen Geräten lesen, die epub-fähig bzw. pdf-fähig sind.
Häufig gestellte Fragen zu E-Books und DRM
ca. 264 Seiten ISBN:978-3-407-74312-1 Erschienen:23.09.2011 Ab 14 Jahre 

Lieferzeit: Sofort (Download)

E-Book/epub
7,99 € inkl. Mwst.
Gulliver von Beltz & Gelberg

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »E-Books«

Nathan und seine Kinder

Roman

»Ein hochaktuelles, spannendes Buch über Toleranz und die Koexistenz der drei Religionen, die ja bis heute nicht gelingt.« Frankfurter Rundschau

Jerusalem, zur Zeit der Kreuzzüge um 1192: Ein junger Tempelritter rettet Recha, die Tochter des jüdischen Kaufmanns Nathan, aus dem Feuer. Daraufhin richtet Sultan Saladin die schwierigste aller Fragen an Nathan: Welche Religion ist die einzig wahre? Nathan antwortet mit dem berühmten Gleichnis von den drei Ringen – doch wird das den Sultan zufriedenstellen? Außerdem ahnt Nathan nicht, dass ihm inzwischen der christliche Patriarch von Jerusalem und ein moslemischer Hauptmann nach dem Leben trachten ...

Mirjam Pressler erzählt den klassischen Stoff neu – provozierend zeitgemäß, aber nicht ohne Hoffnung für ein friedliches Nebeneinander der Religionen.

CORINE 2009
Kinder- & Jugendbuchliste (Saarländischer Rundfunk / Radio Bremen), Frühjahr 2009
Die Besten 7 Bücher für junge Leser (Deutschlandfunk), März 2009
Luchs des Monats Februar 2009, (Die Zeit / Radio Bremen)
Nominiert für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2010
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010
Shortlist der Goldenen Leslie 2010

»Ein lebensnahes Plädoyer für einen anderen Weg aus der Jahrtausendtragödie der Weltreligionen als den, von dem wir tagtäglich in den Nachrichten hören.« DIE ZEIT

»In Presslers Roman werden Ideen verkörpernde Figuren zu lebendigen Wesen. Erfrischend anders!« Die Welt
Produktdetails

1. Auflage 2011

Reihe: Gulliver

Schlagwörter

Werte |  Religion |  Ringparabel |  Toleranz

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: