FAQ für Bloggerinnen und Blogger

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Büchern!
Aufgrund vieler Anfragen nach Rezensionsexemplaren für Blogs, Foren und Portale haben wir hier für Sie Antworten auf immer wiederkehrende Fragen zusammengestellt und einige Leitlinien für eine mögliche Zusammenarbeit verfasst.

Wem lassen wir Bücher zur Rezension zukommen?

Rezensionsexemplare verschicken wir dann, wenn wir davon ausgehen können, dass der Titel im journalistischen Sinn rezensiert wird und die Besprechung ein breites Lesepublikum erreicht. Grundsätzlich arbeiten wir mit Bloggern zusammen, deren Blog seit mindestens einem Jahr besteht, und deren Internetpräsenz viele Leser, Fans oder Abonnenten hat. Und falls die Rezension auf mehreren Portalen oder Websites eingestellt wird: umso besser!

Media Kit

Für eine bessere Einschätzung Ihres Blogs ist es hilfreich, wenn Sie uns bei einer Anfrage unaufgefordert Ihr Media Kit zusenden: Eine klare, kurze Aussage darüber wer Sie sind, worum es in Ihrem Blog geht und für wen Sie schreiben, aber auch die Traffic-Daten und Ihre Social Media-Kanäle helfen uns weiter.

Was verstehen wir unter einer Rezension?

Als Rezension verstehen wir eine unabhängige Auseinandersetzung mit dem Buch. Die Rezension sollte mehr bieten als eine simple Wiedergabe des Klappen- oder des Vorschautextes. Immer vorhanden sein sollten das Cover, die bibliografische Angaben und eine Verlinkung der Rezension mit der Buchseite auf www.beltz.de.

Material dazu finden Sie auf der Buchseite im Bereich »Pressematerial«. Schreiben Sie uns bitte an, wenn Sie zusätzliche Materialien wie Autorenfotos oder Verlagslogo brauchen.

Die Texte, die Sie auf der Buchseite oder bei den Pressemeldungen finden, können Sie ebenfalls als Material für Ihren Beitrag nutzen. Nicht verwenden dürfen Sie die PDF der Leseproben, die bei Buchseiten zu finden sind. Es ist jedoch möglich, die Leseprobe zu verlinken; entweder direkt über die URL der Leseprobe oder das hinter dem Cover liegende Widget.

Zitate aus den Büchern können Sie im Rahmen der »Regeln des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. zur Verwendung von Buchrezensionen«  verwenden.

Wie geht es nach der Rezension weiter?

Wir bitten Sie, uns nach Veröffentlichung Ihrer Besprechung einen Beleg (Link zur Rezension/ PDF) zukommen zu lassen. Warum?

Erstens weil uns interessiert, wie Ihnen das Buch gefallen hat und wie im Netz darüber gesprochen wird. Zweitens weil wir verpflichtet sind, unsere Arbeit zu dokumentieren. Und drittens weil wir der Meinung sind, dass sich nur so eine längerfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickeln kann.

Übrigens freuen wir uns über gepostete Rezensionen auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/beltz.gelberg (Bereich Kinder- und Jugendbuch) oder bei Twitter an @Beltz_Gelberg. Über Rezensionen zu Sach- und Fachbüchern freut sich bei twitter.com/Beltz_Familie).

Warum müssen wir manchmal Rezensionsanfragen ablehnen?

Unser Kontingent an Presseexemplaren ist begrenzt. Wir prüfen jede Anfrage individuell, können angesichts der großen Anzahl von Anfragen aber nicht jedem Wunsch nachkommen.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir nicht immer persönlich und sofort antworten.


Für Wünsche und Anregungen sind wir jederzeit dankbar: presse(at)beltz.de

Auf ein gutes Miteinander!

Herzliche Grüße