Auch die Götter lieben Fußball - - Heinz Janisch  | BELTZ
Heinz Janisch

Auch die Götter lieben Fußball

Mit Illustrationen von Artem

Buch 32 Seiten ISBN:978-3-907588-93-2 Erschienen:15.02.2008 Ab 5 Jahre 

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
13,90 € inkl. Mwst.
Bajazzo Verlag

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Auch die Götter lieben Fußball

Der Autor Heinz Janisch hat im Hinblick auf die Europameisterschaften 2008 nachgeforscht, wie das Fußballspiel entstanden sein könnte. So fand er heraus, dass schon die Götter Griechenlands das Spiel kannten. Den Dribbelkönig nannten sie damals den Gott der Umwege, die Göttin der Ungeduld fuhr als Verteidigerin dazwischen, und der Gott des Richtigen Augenblicks versenkte den Ball am Gott des Flugs vorbei ins Tor.

Doch einmal, nach einer Niederlage, schoss der Gott aller Götter zornig den Ball weit übers Stadion hinaus in den Weltraum. Aus dem leuchtend blauen Ball entstand im Laufe von Jahrmillionen die Erde. Bald gab es winzige und riesige Tiere und später Menschen. Und irgendwann rollte ein Mädchen einen Apfel über die Wiese ... Viel, viel später erfanden die Menschen die Europa- und Weltmeisterschaft, den UEFA-Cup und die Champions League …

Ein Buch, das auf spielerisch-witzige und poetische Weise die Frage beantwortet, wo das Fußballspiel seinen Anfang nahm, nämlich schon in mythologischer Zeit.


»Mit >Auch die Götter lieben Fußball< ist Heinz Janisch eine schlaue und witzige Schöpfungsgeschichte gelungen. Der junge Illustrator Artem fängt die Spielbegeisterung in mitreißenden Bildern ein. – Für Jungs und Mädchen und Fußballgötter!« HITS für KIDS

»Gekonnt verwandelt Artem die Vorlage von Heinz Jansich und landet damit nach dem mit der >Eule des Monats< ausgezeichneten Bilderbuch >Schatten< erneut einen künstlerischen Volltreffer!« Bulletin Jugend & Literatur
Produktdetails

1. Auflage 2008

Bindeart: Gebunden

Format: 29,1 x 21,5 x 0,9 cm

Gewicht: 358g

Schlagwörter

kicken |  Sommermärchen |  Griechenland |  Weltmeisterschaft |  Europameisterschaft