Alles Gute zum Geburtstag, lieber Nikolaus Heidelbach! | BELTZ
Dienstag, 01. Dezember 2015

Alles Gute zum Geburtstag, lieber Nikolaus Heidelbach!

Am 4. Dezember feiert Nikolaus Heidelbach seinen 60. Geburtstag. Seit inzwischen über 30 Jahren veröffentlicht er als Autor und Illustrator Bücher für Kinder und Erwachsene. Für seine Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet und gilt als einer der anerkanntesten, zugleich aber auch eigenwilligsten Illustratoren.

 

Nikolaus Heidelbach wurde 1955 in Lahnstein geboren. Er studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Köln und Berlin. Heute lebt er als freischaffender Künstler mit seiner Familie in Köln. Zu seinen Werken zählen neben zahlreichen Bilderbüchern mit eigenen Texten Illustrationen zu Kinderbüchern (Nöstlingers »Der neue Pinocchio«), Gedichten (z. B. von Josef Guggenmos), Erzählungen und Schulbüchern, den »Märchen der Brüder Grimm«, sowie denen Hans Christian Andersens. Daneben veröffentlicht er Bilderbücher für Erwachsene oder zeichnet unverwechselbare Cover-Illustrationen.

Im Jahre 2000 erhielt er für sein Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Aus der Begründung der Jury: »Wie kaum ein anderer hat er sich - vor allem in seinen eigenen Büchern - mit kindlichen Gefühlen, Wahrnehmungen und Erlebnissen auseinandergesetzt. Ihm gelingt es dabei, aus dem Blickwinkel der Erwachsenen Verhaltensweisen und Bedürfnisse von Kindern in Wort und Bild festzuhalten. Nikolaus Heidelbach hat eine sehr eigenständige Bildsprache entwickelt, in der sich Einflüsse aus der Kunstgeschichte etwa aus dem Surrealismus, den Werken von George Grosz oder Fernando Botero mit eigener Bildfindung verbinden.«

2007 erhielt sein Bilderbuch »Königin Gisela« den Deutschen Jugendliteraturpreis und im selben Jahr verlieh ihm die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. den Großen Preis in Würdigung seines umfangreichen Werks, »das von großer Einfühlungskraft in die kindliche Psyche, von Witz, Ironie und hintergründigem Humor, aber auch von einer liebevoll realistischen Weltsicht geprägt ist.«

2012 wurde sein Bilderbuch »Wenn ich groß bin, werde ich Seehund« mit dem Rattenfänger Literaturpreis der Stadt Hameln ausgezeichnet und war außerdem nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012. Zuletzt erschienen bei Beltz & Gelberg »Was machen die Jungs heute?« und »Was machen die Mädchen heute?« Bilder und Texte über 26 eigensinnige Jungs und 26 eigensinnige Mädchen, mit denen Heidelbach an die erfolgreichen Vorgänger vor 20 Jahren neu anknüpft.