Ateliergemeinschaft Labor hat Geheimnisse | BELTZ
Freitag, 04. Dezember 2015

Ateliergemeinschaft Labor hat Geheimnisse

GEHEIM. EINE KUNSTAUSSTELLUNG FÜR KINDER UND ALLE ANDEREN eröffnet in Ludwigsburg

 Jedes Kind hat Geheimnisse. Manche sind gut, manche schwierig, aufregend sind Geheimnisse immer. Kunst ist eine wunderbare Form, Geheimnisse zu zeigen, zu erfinden oder zu verbergen. In der Ausstellung »GEHEIM«, die am 4. Dezember im Ludwigsburger Museum eröffnet wird, gibt es dazu viel zu entdecken: In der »Beichtbude« kann zum Beispiel alles Geheime notiert und dann umgehend durch einen Schredder sicher und für andere unleserlich nach außen gegeben werden.

Acht Mitglieder der Ateliergemeinschaft Labor aus Frankfurt und sieben englische Künstlerinnen und Künstler haben die Ausstellung gestaltet: Anke Kuhl, Philip Waechter, von Zubinski, Jörg Mühle, Gemma Correll, Simon Peplow, Rob Flowers, Claudia Weikert, Rob Lowe, Matt Bromley, Natascha Vlahovic, Adam Higton, Thomas Forsythe und Moni Port.

Die Ausstellung  ist bis zum 5. März 2016 im Ludwigsburger Museum zu sehen.

Plakat von Moni Port