Aktuelles | BELTZ
Donnerstag, 17. März 2016

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2016

»Mein Sommer mit Mucks« von Stefanie Höfler, »Masterminds« von Gordon Korman und »Unser Zuhause« von Doro Göbel und Peter Knorr

 

Die beiden Kinderromane »Mein Sommer mit Mucks« von Stefanie Höfler und »Masterminds« von Gordon Korman wurden mit dem Leipziger Lesekompass 2016 in der Kategorie 10 bis 14 Jahre prämiert, ebenso das Bilderbuch »Unser Zuhause. Eine Wimmelbilder-Geschichte« von Doro Göbel und Peter Knorr in der Kategorie 2 bis 6 Jahre.

Am Donnerstag, 17.3.2016, wurden auf der Buchmesse die mit dem Leipziger Lesekompass 2016 prämierten Titel vorgestellt. Mit diesem Preis zeichnen die Initiative der Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen jedes Jahr 30 Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden.

Stefanie Höfler: »Mein Sommer mit Mucks«
In diesem verrückten Sommer lernt die eigenbrötlerische Zonja im Schwimmbad Mucks kennen, der aussieht wie ein Außerirdischer, und sie rettet ihm ein bisschen das Leben. Eine ganz außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte, so herzerwärmend und witzig erzählt, dass man das Buch am liebsten gleich noch mal lesen möchte.

 

Gordon Korman: »Masterminds«
Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle! Bis zu dem Tag, als Eli die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr... Ein Thriller mit Gänsehautgarantie.




Doro Göbel, Peter Knorr:
»Unser Zuhause. Eine Wimmelbilder-Geschichte«
Früh am Morgen geht es los: Auf diesem Rundgang durch ein Wohnviertel entdecken Kinder einen Tag im Leben von sechs verschiedenen Familien - und einer Katzenfamilie! Mit viel Liebe zum Detail widmen Doro Göbel und Peter Knorr sich auf sieben Doppelseiten dem täglichen Leben einer Nachbarschaft.





Über den Leipziger Lesekompass:
Der Leipziger Lesekompass zeichnet Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. Ausgewählt werden sie von einer Jury aus unabhängigen Fachleuten der Bereiche Kita, Schule, Bibliothek und Buchhandel, aber auch von jugendlichen Lesern und Bloggern. Prämiert werden jeweils Neuerscheinungen, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen erschienen sind.