Aktuelles | BELTZ
Montag, 31. Juli 2017

Eine Botschaft für Kinder

Feierliche Eröffnung der neuen Kinderbotschaft mit Jan von Holleben als Podiumsgast

 

Mit einer feierlichen Veranstaltung und rund 1.000 Gästen eröffnete der Verein SOS-Kinderdorf in der vergangenen Woche offiziell die Einrichtung »Botschaft für Kinder« in Berlin-Moabit. Auf das Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, folgte eine prominent besetzte Talkrunde zum Thema »Meine Botschaft für Kinder und Jugendliche - Das möchte ich der Botschaft für Kinder mit auf den Weg geben«. Unter den Podiumsgästen war auch Fotograf und Beltz & Gelberg-Autor Jan von Holleben. Dieser machte der Kinderbotschaft zudem eine umfangreiche Schenkung von Ausstellungsbildern, die für die nächsten Jahre als Festinstallation in der Botschaft hängen werden. Am Nachmittag veranstaltete SOS-Kinderdorf ein buntes Kennenlernfest und lud Groß und Klein dazu ein, das neue Haus auf vielfältige Weise zu entdecken.

Die »Botschaft für Kinder« ist als Bildungs- und Begegnungszentrum gedacht. Es ist zum einen ein Ort für berufsausbildende und -qualifizierende Angebote für junge Menschen mit Förder- und Unterstützungsbedarf. Zum anderen nutzt der Verein SOS-Kinderdorf die Botschaft als ein Forum, in dem sich Vertreter aus Politik und verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zu den Themen Kinderrechte und Chancengerechtigkeit in Deutschland austauschen können.

Bildnachweis: Botschaft für Kinder, Berlin, 2017