»Lesen • Verstehen • Lernen«

Die Hefte und Downloads der Beltz-Reihe »Lesen – Verstehen – Lernen. Materialien für einen handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht« stehen für einen Literaturunterricht, der

  • literarisches Lernen anbahnt und vertieft,
  • Lesekompetenz fördert,
  • Leseförderung betreibt,
  • das Weltwissen erweitert und
  • die Identitätsentwicklung der Schüler/innen unterstützt.

Über das Lesen und Verstehen von Kinder- und Jugendromanen geht es darum, vielfältige bedeutsame Lernprozesse bei den Schüler/innen in Gang zu setzen.

Die Hefte stehen in Beziehung zu einer Buchauswahl, die sich sowohl an den sprachlichen und literarischen Voraussetzungen als auch an den inhaltlich-thematischen Lesebedürfnissen der Schüler/innen orientiert.

Die Hefte unterstützen Sie dabei, schülerzentriert, methodisch vielfältig und zugleich literarisch anspruchsvoll zu unterrichten. Sie bieten einerseits grundlegende Informationen, Analysen und didaktische Reflexionen zum Roman, stellen einen möglichen Verlauf einer Unterrichtseinheit vor und beinhalten zahlreiche kopierfähige Arbeitsblätter für den sofortigen Einsatz im Unterricht.

Die Hefte „Lesen – Verstehen – Lernen. Materialien für einen handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht“ gehen von unterschiedlichen Lernwegen der Schüler/innen aus. Sie erkennen an, dass in jeder Klasse sowohl leistungsstärkere wie leistungsschwächere Schüler/innen sind und ermöglichen es, auch lese- und leistungsschwächeren Schüler/innen ohne Abstriche literarische Bildung zu vermitteln.

Die Kopiervorlagen bieten den Schüler/innen eine ausgewogene Mischung an verschiedenen Sozialformen und Arbeitsformen. Im Vordergrund sollte insgesamt die handelnde, lustvolle und lesefördernde Auseinandersetzung mit einem literarischen Text stehen, ohne dass literarische Aspekte vernachlässigt werden.

Um den vielfältigen Lernvoraussetzungen und Lernwegen der Schüler/innen entgegen zu kommen, sind die Kopiervorlagen in aller Regel differenzierend gestaltet. Das bedeutet, dass sowohl lese- und lernschwächere Schüler/innen als auch lernstärkere Schüler/innen damit arbeiten können.

Lernschwächeren Schüler/innen können vielfältige Unterstützungen, Impulse und Vermittlungshilfen gegeben werden, z.B. Formulierungshilfen, Recherchetipps, positive Vorlagen, Wortmaterial, der Anfang eines Mind-Map, Textverweise und Auffindhilfen zum Romantext u.v.m. 

Lernstärkere Schüler/innen finden immer wieder weiterführende, umfangreichere und/oder schwierigere Aufgaben und Arbeitsideen. Jedes Material kann möglichst in jeder Schulart dieser Klassenstufen (bei der Sekundarstufe I Hauptschule bis Gymnasium) eingesetzt werden.

Arbeitsaufträge lassen (v.a. bzgl. der Sozialform) den Lehrer/innen möglichst viel Freiheit bei der Realisierung im Unterricht.

Die Hefte und Downloads sind auf die Lehrpläne und Bildungsstandards im Fach Deutsch abgestimmt und werden von erfahrenen Lehrer/innen erstellt. Jede Unterrichtseinheit wurde im Unterricht erprobt und von Schüler/innen getestet.