Veranstaltung | BELTZ
Donnerstag, 23. März 2017, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Leipzig

Stephan Gingelmaier über sein neues Buch »Kinder und Jugendliche nach der Flucht«

Im Rahmen des Deutschen Lehrertages bei Leipzig liest 2017

 Die große Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen stellt an alle pädagogischen Felder, besonders aber an Schule als Sozialisations-, Integrations- und Bildungsinstanz, große Herausforderungen. Viele Lehrer/innen und Pädagog/innen haben bisher nur wenige Erfahrungen in der Begleitung von Kindern- und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten und wenig Wissen darüber, wie die Lebenswirklichkeit geflüchteter Kinder und Jugendlicher in Deutschland aussieht. Neben Sprachbarrieren beeinflussen insbesondere Themen wie z. B. der unfreiwillige Verlust der Heimat und naher Angehöriger, unsichere Aufenthaltsstati, Traumatisierungen, die Zerrissenheit zwischen Herkunftskultur und umgebender Kultur die pädagogischen Angebote und Prozesse.

Der Sammelband liefert dazu aus interdisziplinärer Sicht mit zahlreichen Fallbeispielen viele Hintergrundinformationen und gibt Anregungen zur Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen in der pädagogischen Praxis.

Stephan Gingelmaier im Gespräch mit Martin Besinger (SWR) über sein neues Buch.

Veranstaltungsort
Buchmesse Leipzig
Congress Center Leipzig
Messe-Allee 1
04007 Leipzig


Anfahrtsskizze

Anfahrt planen