Freitag, 03. November 2017, 10:30 Uhr, Wiesbaden

Lena Hach liest aus ihrem neuen Jugendroman »Nichts wünsche ich mir«

Nach der Diagnose »Alopezie«, bricht für Katha eine Welt zusammen. Ein Leben ohne Haare?! Katha traut sich nicht mehr vor die Tür. Niemand soll merken wie anders sie ist. Schon gar nicht Jasper. Aber der bringt Katha mit einem Candle-Light-Dinner im Hotdog-Kostüm zum Lachen. Aber darf Katha ihre Gefühle zulassen? Hält die Liebe ihre Krankheit aus?
Ernst, komisch, unwiderstehlich erzählt Lena Hach davon, wie nah Anderssein und Normalsein beieinander liegen – wenn man sich dem Leben und der Liebe öffnet.

Eintritt für Schüler: 2.-

Veranstaltungsort
Literaturhaus Villa Clementine Junges Literaturhaus
Frankfurter Straße 1
65189 Wiesbaden


Anfahrtsskizze

Anfahrt planen