Erziehungswissenschaft | BELTZ

Erziehungswissenschaft


  • Bildung als Wissen vom Menschen im Anthropozän

    Gestaltung der (Hochschul-)Bildung unter den Bedingungen der Digitalisierun

     

    Mehr

  •  

    Nähe und Distanz

    Ein Spannungsfeld pädagogischer Professionalität

    Mehr

  •  

    Umriss der allgemeinen Wissenschaftsdidaktik

    Grundlagen und Orientierungen für Lehrerbildung, Unterricht und Forschung

    Mehr

Neuerscheinungen

  • Service Learning an Hochschulen

    Innovative Hochschulen in Deutschland widmen sich neben qualifizierter Lehre und Forschung zunehmend der Wirkung ihres Handelns in die (Stadt-)Gesellschaft und der Persönlichkeitsbildung ihrer Studierenden. Service Learning bietet dabei Studierenden neue Zugänge zu fachlich qualifiziertem Lernen. Basis ist eine strategische Kooperation der Lehrenden mit gemeinnützigen Partnern aus Sport, Wohlfahrt und Kultur bei Lehrprojekten oder Abschlussarbeiten. Praxisorientiert werden erstmals Grundlagen und notwendige Rahmensetzungen sowie die Perspektiven der beteiligten Stakeholder vorgestellt. Eine Auswahl innovativer Beispiele rundet den Band ab

    Mehr

    Ambivalenzen des Kinderschutzes

    Der Sammelband bündelt aktuelle empirische und theoretische Forschungen zur (veränderten) Praxis im Bereich Kinderschutz, diskutiert sie im Zusammenhang und analysiert den politischen wie gesellschaftlichen Umgang mit Kinderschutz im engen und im weiten Sinne. Der Band fokussiert insbesondere die Frage, inwiefern die Sorge um das Kindeswohl – sei es auf der Ebene der konkreten Ausübung und organisationalen Verfasstheit des staatlichen Wächteramts, des präventionspolitischen Zugriffs auf Kinder und deren Familien oder der Formulierung und Umsetzung staatlicher Politiken – mit Ambivalenzen verbunden ist, die sich auf den unterschiedlichen Ebenen je spezifisch bemerkbar machen.

    Mehr
  • Wege junger Menschen aus Heimen und Pflegefamilien

    In dem Band werden über theoretische, methodologische und empirische Bezüge unterschiedliche Perspektiven auf Übergänge von jungen Menschen aus den Hilfen zur Erziehung vorgestellt sowie die damit verbundenen Herausforderungen für die professionelle Praxis und für die sich in diesen Prozessen befindlichen jungen Menschen. Mit Bezug auf relationale Konzepte von Agency werden Konstellationen von Übergängen aus der Perspektive der Subjekte wie hinsichtlich ihrer sozialstrukturellen Bedingungen in Luxemburg, Deutschland, Österreich und der Schweiz unter professionalisierungs- und bildungstheoretischen sowie sozialpäd. Perspektiven thematisiert

    Mehr

    Verkörperte Bildung

    In den Untersuchungen über die erziehungswissenschaftliche Relevanz des Körpers spannt sich ein Kontinuum von Körper-Selbst-Verhältnissen zwischen zwei Perspektiven auf: Das Selbst ist sein Körper, es tritt zu sich selbst wesentlich über seinen Körper in Verhältnis. Und/oder: Das Selbst tritt zu seinem Körper in Distanz, indem es ihn zum Objekt seiner Selbsttechniken macht. Beide Perspektiven werden in unterschiedlichen Referenztheorien hervorgehoben, gegeneinander aufgebaut oder auch wechselseitig begrenzt.

    Mehr
  • Service Learning an Hochschulen

    Innovative Hochschulen in Deutschland widmen sich neben qualifizierter Lehre und Forschung zunehmend der Wirkung ihres Handelns in die (Stadt-)Gesellschaft und der Persönlichkeitsbildung ihrer Studierenden. Service Learning bietet dabei Studierenden neue Zugänge zu fachlich qualifiziertem Lernen. Basis ist eine strategische Kooperation der Lehrenden mit gemeinnützigen Partnern aus Sport, Wohlfahrt und Kultur bei Lehrprojekten oder Abschlussarbeiten. Praxisorientiert werden erstmals Grundlagen und notwendige Rahmensetzungen sowie die Perspektiven der beteiligten Stakeholder vorgestellt. Eine Auswahl innovativer Beispiele rundet den Band ab

    Mehr
  • Ambivalenzen des Kinderschutzes

    Der Sammelband bündelt aktuelle empirische und theoretische Forschungen zur (veränderten) Praxis im Bereich Kinderschutz, diskutiert sie im Zusammenhang und analysiert den politischen wie gesellschaftlichen Umgang mit Kinderschutz im engen und im weiten Sinne. Der Band fokussiert insbesondere die Frage, inwiefern die Sorge um das Kindeswohl – sei es auf der Ebene der konkreten Ausübung und organisationalen Verfasstheit des staatlichen Wächteramts, des präventionspolitischen Zugriffs auf Kinder und deren Familien oder der Formulierung und Umsetzung staatlicher Politiken – mit Ambivalenzen verbunden ist, die sich auf den unterschiedlichen Ebenen je spezifisch bemerkbar machen.

    Mehr
  • Wege junger Menschen aus Heimen und Pflegefamilien

    In dem Band werden über theoretische, methodologische und empirische Bezüge unterschiedliche Perspektiven auf Übergänge von jungen Menschen aus den Hilfen zur Erziehung vorgestellt sowie die damit verbundenen Herausforderungen für die professionelle Praxis und für die sich in diesen Prozessen befindlichen jungen Menschen. Mit Bezug auf relationale Konzepte von Agency werden Konstellationen von Übergängen aus der Perspektive der Subjekte wie hinsichtlich ihrer sozialstrukturellen Bedingungen in Luxemburg, Deutschland, Österreich und der Schweiz unter professionalisierungs- und bildungstheoretischen sowie sozialpäd. Perspektiven thematisiert

    Mehr
  • Verkörperte Bildung

    In den Untersuchungen über die erziehungswissenschaftliche Relevanz des Körpers spannt sich ein Kontinuum von Körper-Selbst-Verhältnissen zwischen zwei Perspektiven auf: Das Selbst ist sein Körper, es tritt zu sich selbst wesentlich über seinen Körper in Verhältnis. Und/oder: Das Selbst tritt zu seinem Körper in Distanz, indem es ihn zum Objekt seiner Selbsttechniken macht. Beide Perspektiven werden in unterschiedlichen Referenztheorien hervorgehoben, gegeneinander aufgebaut oder auch wechselseitig begrenzt.

    Mehr

Service & weitere Produkte

Juventa auf Twitter – jetzt folgen:

Open Access bedeutet, dass Leser_innen kostenlos und uneingeschränkt Zugriff auf die elektronische Ausgabe von wissenschaftlichen Publikationen haben. Hier finden Sie mehr Informationen zu Open Access und zu den Produkten.

Katalog Juventa Erziehungswissenschaft/ Pädagogik 2019

Neuerscheinungen, lieferbare Titel und Zeitschriften. Viel Spaß beim Stöbern!

zum Katalog

Aktuelle Fachzeitschriften 

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online EEO

In unserer Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online wird das gesamte Wissen, das der Erziehungswissenschaft zugeordnet werden kann, in der Form von Handbuchartikeln aufbereitet.

Mehr