Das Methoden-Repertoire für den Kunstunterricht - 96 Trainingskarten - Maike Plath, Lukas Oertel, Birte Trabert  | BELTZ

Perspektivwechsel erwünscht – Räume eröffnen für freies künstlerisches Arbeiten und spielendes Forschen

»[H]ervorragend, um auch im Kunstunterricht in Gruppen zu arbeiten. Durch das offene Prinzip der Legekarten wird es den...«
Frank Düring, lehrerbibliothek.de, 4.5.2020
Das Methoden-Repertoire für den Kunstunterricht

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 58,00 €
Maike Plath / Lukas Oertel / Birte Trabert

Das Methoden-Repertoire für den Kunstunterricht

96 Trainingskarten

Karten 0 Seiten Bestellnr:520022 Erschienen:08.04.2020  

Lieferzeit: ca. 4 bis 6 Tage

Beltz

Zur Produktliste »Unterrichtspraxis«

Das Methoden-Repertoire für den Kunstunterricht

96 Trainingskarten

Maike Plaths partizipativer methodisch-didaktischer Ansatz ist im Bereich der Theaterpädagogik fest etabliert – in diesem Set wird die bewährte Kartenmethode nun auf den Kunstunterricht übertragen.
Das Kartenset eröffnet einen neuen methodischen Zugang für einen Unterricht, in dem die Schüler_innen selbst künstlerische Prozesse anleiten und gestalten. Die Schüler_innen erlernen im experimentellen Spiel grundlegende künstlerische Techniken und Arbeitsweisen. In partizipativer Zusammenarbeit gelingt es ihnen, eine professionelle Ausstellung selbst zu kuratieren und herzustellen.
Das Kartenprinzip: Auf der Kartenvorderseite findet sich ein Schlagwort, das auf Gestaltungskoordinaten – z. B. ein Material, eine Technik – verweist. Die Rückseite unterstützt bei Bedarf mit Hinweisen zur Umsetzung. Der Blick auf die großflächigen Karten, die im Raum ausgelegt werden, ermöglicht es den Schüler_innen, zunehmend eigenständig künstlerische Handlungen sowohl in der Gruppe anzuleiten als auch individuell umzusetzen.
Entwickelt wurde dieses »Methoden-Repertoire« auf Grundlage von Plaths Ansatz von den Bildenden Künstler_innen Birte Trabert und Lukas Oertel.


»[H]ervorragend, um auch im Kunstunterricht in Gruppen zu arbeiten. Durch das offene Prinzip der Legekarten wird es den Schülerinnen und Schülern zudem erleichtert, sich von der Meinung der Lehrperson zu emanzipieren und eigene kreative Wege zu gehen.« Frank Düring, lehrerbibliothek.de, 4.5.2020
Produktdetails

1. Auflage 2020

Bindeart: Karten

Format: 24,3 x 19,5 cm

Gewicht: 1669.1g

Schlagwörter
Kategorien

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Dies könnte Sie auch interessieren: