Betrifft Mädchen | BELTZ

Betrifft Mädchen

Betrifft Mädchen 1/2021

Corona!

Betrifft Mädchen informiert über aktuelle Entwicklungen, Initiativen und Projekte von und für Mädchen und beleuchtet alle Felder der Jugendhilfe aus mädchen-spezifischer Perspektive.

Social Distancing vor dem Hintergrund sozialer Ausgrenzung - Diskriminierungskritische Fragen zum Umgang mit der Corona-Krise
Warum ira e.V. für dynamische Angebote plädiert … - Die exkludierenden Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Betroffene von geschlechtsspezifischer Gewalt im Kontext von Prostitution
Ich brauche bei allen digitalen Angeboten Hilfe: Das nervt mich tierisch! - Erfahrungen aus dem Netzwerk Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW
Einschränken, Begrenzen, Umdenken - Corona trifft Mädchen*arbeit im MiA Mädchenprojekt in Cottbus
Mit Abstand nah - Mädchen*geschichten bei der MIA-Mädchen*woche in Halberstadt/Quedlinburg (Harz)
Rassismuskritische Mädchenarbeit online?! - Erfahrungen aus der Arbeit im Internationalen Mädchenzentrum Gladbeck in der Corona Pandemie
„Dann sind wir halt auf digital umgestiegen …“ - Einblicke in die Mädchenarbeit in Zeiten von Corona bei ProMädchen – Mädchenhaus Düsseldorf
Zugänge schaffen – auch in der Corona-Krise - Einblicke in den Arbeitsalltag des feministischen Projekts „Mädchen machen Inklusion“ von ProMädchen-Mädchenhaus Düsseldorf
„Da entlädt sich irgendwann der Akku.“ - Ein Gespräch über lesbisch_queere Jugendarbeit in NRW während der COVID-19 Pandemie
„Jede Krise geht auch wieder vorbei“ - Perspektiven von Mädchen und Frauen der Anlaufstelle im Kontext von Genitalverstümmelung TABU, Kiel

Betrifft Mädchen ist seit über 20 Jahren die einzige bundesweit erscheinende Fachzeitschrift für Mädchenarbeit. Sie informiert über aktuelle Entwicklungen, Initiativen und Projekte von und für Mädchen und beleuchtet alle Felder der Jugendhilfe aus mädchen-spezifischer Perspektive. Fachfrauen der Mädchenarbeit bietet sie ein Forum, um Erfahrungen auszutauschen, Mädchenarbeit öffentlich zu machen, (fach-)politisch zu positionieren und sich weiter zu qualifizieren.

Die Zeitschrift wird herausgegeben von der Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V., gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Hinweise für Autoren

Manuskripte werden jederzeit als Ausdruck und Datei an die Redaktion erbeten. Es werden nur Originalbeiträge angenommen. Für unverlangte Sendungen wird keine Haftung übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn entsprechendes Rückporto beiliegt.

Für Hinweise zur Manuskriptgestaltung wenden Sie sich bitte an die Redaktion.

LAG Mädchenarbeit in NRW e.V.
Dr. Ulrike Graff
Robertstr. 5a
42107 Wuppertal

Tel: 02 02/75 95 046
Fax: 02 02/75 95 047
E-Mail: lag(at)maedchenarbeit-nrw.de
www.maedchenarbeit-nrw.de

Impressum

Die Zeitschrift wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Jugend, Frauen und Gesundheit.

Herausgeberin: LAG Mädchenarbeit in NRW e.V.

Redaktion: Ina Bushuven (Internationaler Bund [IB] Mädchentreff Solingen), Dr. Claudia Equit (Technische Universität Dortmund), Karen Geipel (TU Berlin), Dr. Ulrike Graff (Universität Bielefeld und LAG Mädchenarbeit in NRW), Dr. Britta Hoffarth (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Dr. Silke Karsunky (LWL Landesjugendamt Münster), Dr. Stefanie Kirchart (MächenHaus Mainz), Grit Lehmann (Bremen), Antje Leitheiser (LWL Heilpädagogisches Kinderheim Hamm), Iris Pallmann (Der Paritätische Hagen), Kerstin Schachtsiek (FUMA Fachstelle Gender NRW), Jessica Scheller (Kiel), Johanna Schmitz (Mädchentreff Alte Feuerwache Köln), Dr. Monika Weber (LWL Landesjugendamt Münster), Ulrike Werthmanns-Reppekus (Paritätischer Landesverband NRW)

Redaktionsleitung: Dr. Ulrike Graff

Redaktionsanschrift: LAG Mädchenarbeit in NRW e.V., Robertstr. 5a, 42107 Wuppertal, Tel: +49 (0)2 02/75 95 046, Fax +49 (0)2 02/75 95 047, E-Mail: lag(at)maedchenarbeit-nrw.de,
www.maedchenarbeit-nrw.de

Betrifft Mädchen ist seit über 20 Jahren die einzige bundesweit erscheinende Fachzeitschrift für Mädchenarbeit. Sie informiert über aktuelle Entwicklungen, Initiativen und Projekte von und für Mädchen und beleuchtet alle Felder der Jugendhilfe aus mädchen-spezifischer Perspektive. Fachfrauen der Mädchenarbeit bietet sie ein Forum, um Erfahrungen auszutauschen, Mädchenarbeit öffentlich zu machen, (fach-)politisch zu positionieren und sich weiter zu qualifizieren.

ISSN:
1438-5295

 

 

Produktdetails

1. Auflage 2021

Bindeart: Broschiert

Format: 16,4 x 24 x 1,055

Gewicht: 129g

inkl. MwSt., Versand weltweit gratis 10,00 €

Betrifft Mädchen 1/2021

Corona!
Zeitschrift Bestell-Nr.:44612101
Erschienen:1/2021
Aktuell nicht verfügbar

Andere Produktarten:

Die letzten Ausgaben