Sozialmagazin | BELTZ

Sozialmagazin

Sozialmagazin 3-4/2016

Flucht und Asyl

Die Beiträge im Themenheft „Flucht und Asyl“ zeigen den Weg eines Flüchtlings auf – von der Situation im Herkunftsland bis zur Ankunft und zum Aufenthalt in Deutschland.

Kein anderes Thema hat die öffentliche und politische Diskussion in den letzten Monaten so stark beherrscht wie die Fluchtmigration nach Deutschland und Europa. Die Soziale Arbeit ist von der Entwicklung in besonderem Maße betroffen. Sie muss nicht nur die komplexen Herausforderungen in der Praxis bewältigen. Sie muss sich zugleich in die sozialpolitische Diskussion einmischen. In diesem Sinne beschäftigt sich das Schwerpunktheft „Flucht und Asyl“ mit politischen, rechtlichen, gesellschaftlichen und praktischen Fragen zur Fluchtmigration.

Die syrische Flüchtlingskrise - Ein ethnografischer Blick auf die Situation der Unterbringung im Ausland
Guter Rat ist nicht billig - Ein Plädoyer für Qualitätssicherung in der Rechtsberatung für Flüchtlinge
Unabhängige Asylverfahrensberatung - Ein sozialpädagogisches Arbeitsfeld vor großen Herausforderungen
"Fluten", "Ströme", "Anstürme" und die Grenzen der Verkraftbarkeit" - Regeln, um die "Welle" der Hilfsbereitschaft "einzudämmen" und eine breite Zustimmung zur "Abschottung" zu organisieren
"Das ist mir egal, wieviele das sind - das ist mir zu viel." - Rassismus, Antisemitismus und Autoritarismus in den Protesten gegen Flüchtlingsunterkünfte

Sozialmagazin bietet Anregungen für Studium, Profession und Disziplin.

Sozialmagazin ist das Forum für alle sozialpolitischen Themen, für die Fragen der Sozialarbeiter und die Antworten aus Praxis und Wissenschaft.

Sozialmagazin dokumentiert seit über vierzig Jahren das Geschehen und die Veränderungen in der Sozialen Arbeit. Dabei nimmt es kein Blatt vor den Mund, verliert aber das Machbare nicht aus den Augen.

Die Mediadaten finden Sie unter Service -> Für Anzeigenkunden

Hinweise für Autoren

Sozialmagazin veröffentlicht ausschließlich Originalbeiträge, die noch nicht anderweitig zur Publikation eingereicht oder erschienen sind.

Mit der Einreichung Ihres Beitrags übertragen Sie die ausschließlichen Publikations- und Verbreitungsrechte an Ihrem Text auf den Verlag, der diese für Sie wahrnimmt. Ein Jahr nach Erscheinen fallen die Rechte an Sie zurück.

Bitte schicken Sie Ihr Manuskript direkt an die Redaktion. Von dort erhalten Sie auch Informationen zur formalen Gestaltung.

Redaktion: Beltz Juventa, Redaktion Sozialmagazin, Werderstraße 10, 69469 Weinheim, Tel. 06201/60 07-362 E-Mail: sozialmagazin(at)beltz.de

Impressum

Redaktion
Prof. Dr. Michael Böwer, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen; Prof. Dr. Claudia Bundschuh, Hochschule Niederrhein; Prof. Dr. Jörg Fischer, Fachhochschule Erfurt; Prof. Dr. Gunther Graßhoff, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Prof. Dr. Jochem Kotthaus, Fachhochschule Dortmund; Prof. Dr. phil. Nina Oelkers, Universität Vechta; Prof. Dr. Elisabeth Tuider, Universität Kassel; Prof. Dr. Matthias D. Witte, Johannes Gutenberg Universität Mainz; Magdalena Herzog , Beltz Juventa, Weinheim

Anschrift: Sozialmagazin, Beltz Juventa, Werderstr. 10, 69469 Weinheim, Tel: 06201/6007-362, E-Mail: sozialmagazin(at)beltz.de

Verlag
Julius Beltz GmbH & Co.KG, Beltz Juventa, Werderstr. 10, 69469 Weinheim, Tel. 062 01/60 07-0, Fax 06201/60 07-310 E-Mail: juventa(at)beltz.de

ISSN
0340-8469

Produktdetails

1. Auflage 2016

Bindeart: Broschiert

Format: 21 x 28,0 x 0,5 cm

Gewicht: 279g

Schlagwörter

Sozialmagazin 3-4/2016

Flucht und Asyl
Zeitschrift Bestell-Nr.:44671602
Erschienen:4/2016
Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage
Zeitschrift
9,80 € inkl. Mwst.