Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit | BELTZ

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit

Weniger Aufregung, mehr Spiel

Interview mit Markus Rautzenberg über den Einfluss von Computerspielen auf die Entwicklung von KI
Zusammenfassung

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde: mal als Universalheilmittel, mal als dystopischer Menschenersatz. Der Philosoph Markus Rautzenberg beschäftigt sich mit technischen wie ethischen Aspekten der KI. Im Interview spricht er über die oftmals wirre Debatte, den tatsächlichen Stand der Forschung und den Zusammenhang mit Computerspielen.

Jetzt freischalten 6,98 €

Beitrag
Weniger Aufregung, mehr Spiel
TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 2, Jahr 2021, Seite 94 - 100

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Weniger Aufregung, mehr Spiel

Zeitschrift

TUP - Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit (ISSN 0342-2275), Ausgabe 2, Jahr 2021, Seite 94 - 100

DOI

10.3262/TUP2102094

Print ISSN

0342-2275

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Peter Kuleßa / Markus Rautzenberg

Schlagworte