Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten

Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen

Herausgegeben von Hartmut Radebold / Werner Bohleber / Jürgen Zinnecker

Buch 262 Seiten ISBN:978-3-7799-1735-9 Erschienen:03.02.2009  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
24,95 € inkl. Mwst.
Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Kindheit/ Kindheitsforschung«

Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten

Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen

Erstmals wird der transgenerationale Kontext von Kriegskindheiten systematisch in der Kombination von Zeitgeschichte, Psychosomatik/Psychoanalyse sowie Kinder- und Jugendpsychotherapie und -psychiatrie untersucht.


»Jeder und jedem, die oder der ein Interesse an der Rolle des Krieges für Kindheitserfahrungen und deren Weitergabe – jenseits von emotionalen, verallgemeinernden Betrachtungen über das Leid von Kindern im Krieg – hat, sei diese Zusammenstellung empfohlen.« Lernen aus der Geschichte
Produktdetails

2. Auflage 2009

Bindeart: Broschiert

Format: 15 x 23,0 x 1,5 cm

Gewicht: 419g

Reihe: Kinder des Weltkrieges

Schlagwörter

Generation |  Nachfolge |  Kriegsgeneration |  Kind |  Psychisches Trauma |  Weitergabe

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: