Sexualität und Strafe

11. Beiheft Kriminologisches Journal

Herausgegeben von Daniela Klimke / Rüdiger Lautmann

Buch 318 Seiten ISBN:978-3-7799-3511-7 Erschienen:15.08.2016  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch
39,95 € inkl. Mwst.
Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Soziologie«

Sexualität und Strafe

11. Beiheft Kriminologisches Journal

Nach jedem Sexualskandal wird nach Verschärfungen des Strafrechts gerufen. Die bedenklichen Vorgänge werden in diesem Band erstmals systematisch sozialwissenschaftlich und kriminologisch analysiert.

Gefahrendiskurse prägen die aktuelle Sexualpolitik. Das Erschrecken über die Abgründe der Intimität lässt sich von Gegenargumenten oder Zweifeln nicht mindern. Darin offenbaren sich verstörende Kennzeichen der Spätmoderne. Verhandelt wird über den Gehalt sexueller Selbstbestimmung. In widersprüchlicher Weise geht es um Menschenrechte, um Sicherheit und Freiheit, Ordnung und Begehren. Die Risiken der Triebe und ihre rechtliche Einhegung markieren die Grenzen zivilisierter Sexualität.

Produktdetails

1. Auflage 2016

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 23,0 x 1,9 cm

Gewicht: 506g

Reihe: Beiheft zur Zeitschrift »Kriminologisches Journal«

Schlagwörter

Kriminologie |  Sexualpolitik |  Selbstbestimmung |  Sexualstrafrecht |  Sicherheit

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: