Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n) - - Anne Broden, Stefan E. Hößl, Marcus Meier  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n)

Herausgegeben von Anne Broden / Stefan E. Hößl / Marcus Meier

Buch 208 Seiten ISBN:978-3-7799-3491-2 Erschienen:18.09.2017  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
24,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Erziehungswissenschaft«

Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n)

Der Sammelband nähert sich dem Thema ‚Antisemitismus, Rassismus und das Lernen aus Geschichte(n)‘ aus einer biographisch orientierten, einer theoretisch fundierten und einer (bildungs-)praktisch reflektierenden Perspektive. Gemeinsamer Bezugspunkt ist die Frage nach ‚Lernen‘ im Zusammenhang mit biographischen wie auch historischen Geschichten. Neben theoretischen Vertiefungen hinsichtlich Rassismus und Antisemitismus bilden Reflexionen zu historischem und biographischem Lernen bzgl. Rassismus und Antisemitismus den Schwerpunkt des Bandes. Hierbei kommen jeweils WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der politischen Bildungsarbeit zu Wort. Zielgruppe des Bandes sind WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen in pädagogischen Arbeitsfeldern.


»Der Sammelband erörtert die Herausforderungen einer zeitgemäßen historisch-politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus und Rassismus aus vielfältigen Perspektiven. Er hat aufgrund der Fülle von sehr praxisnahen Beiträgen einen hohen Gebrauchswert für die pädagogische Arbeit.« Prof. Dr. Wolfram Stender, socialnet.de, 15.5.2018
Produktdetails

1. Auflage 2017

Bindeart: Broschiert

Format: 15 x 22,9 x 1,1 cm

Gewicht: 334g

Schlagwörter

Lernen |  Nationalsozialismus |  Migration |  Bildungsarbeit |  Pädagogik

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: