Familiale Bildungspraxis und Schülerhabitus - Außerschulische Reproduktionsmechanismen von Bildungsungleichheit in der Grundschulzeit - Frederick de Moll  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Frederick de Moll

Familiale Bildungspraxis und Schülerhabitus

Außerschulische Reproduktionsmechanismen von Bildungsungleichheit in der Grundschulzeit

Buch, broschiert 434 Seiten ISBN:978-3-7799-1596-6 Erschienen:10.07.2018  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
58,00 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Schule«

Familiale Bildungspraxis und Schülerhabitus

Außerschulische Reproduktionsmechanismen von Bildungsungleichheit in der Grundschulzeit

Im Anschluss an die ungleichheits- und bildungssoziologischen Theorien Pierre Bourdieus analysiert Frederick de Moll soziale Unterschiede im Familienleben und fragt nach dessen Einfluss auf die schulbezogenen Dispositionen von Kindern im Grundschulalter. Es zeigt sich, dass das Bildungsgeschehen in der Familie wesentlich zum Schulerfolg beiträgt und außerschulische Faktoren in der Diskussion um soziale Ungleichheit im Schulerfolg stärker als bislang berücksichtigt werden sollten.

Dies könnte Sie auch interessieren: