Irritierendes lesen - Eine empirische Studie zum literarischen Verstehen Jugendlicher - Jessica Gahn  | BELTZ

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Jessica Gahn

Irritierendes lesen

Eine empirische Studie zum literarischen Verstehen Jugendlicher

Buch, broschiert neu 222 Seiten ISBN:978-3-7799-3795-1 Erschienen:27.02.2018  

Lieferzeit: ca. 3 bis 5 Tage

Buch, broschiert
39,95 € inkl. Mwst.

Andere Produktarten:

Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Bildung und Erziehung«

Irritierendes lesen

Eine empirische Studie zum literarischen Verstehen Jugendlicher

Wie und in welcher Tiefe Schülerinnen und Schüler literarische Texte verstehen, die irritieren und einen konsistenten Sinn erst einmal verweigern, wurde für diesen Band empirisch untersucht.

Der Umgang mit literarischen Texten stellt spezifische Anforderungen an Leserinnen und Leser. Wenn diese literarischen Texte erst einmal einen konsistenten Sinn verweigern und dadurch irritieren, sind die Anforderungen ungleich höher. Wie Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I diesen Herausforderungen begegnen, wurde empirisch in zwei Teilstudien untersucht. Verstehensprodukte und Verstehensprozesse wurden mithilfe eines Modells gestuft und überprüft. Dieses Modell ist auch für die Unterrichtspraxis bedeutsam: Indem Lehrkräfte sich dezidiert klarmachen, wie schwierig oder leicht eine Deutung des Textes zu erreichen ist, können sie Schülerinnen und Schüler besser unterstützen.


»[F]ür Forscherinnen und Forscher in den Bereichen empirische Leseforschung und Literaturwissenschaft, Literaturdidaktik und qualitative Sozialforschung mit großem Gewinn zu konsultieren.« Dr. Torsten Mergen, socialnet.de, 11.7.2018
Produktdetails

1. Auflage 2018

Bindeart: Broschiert

Format: 15,0 x 23,0 cm

Gewicht: 361g

Reihe: Lesesozialisation und Medien

Schlagwörter
Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: