Autonomie revisited - Beiträge zu einem umstrittenen Grundbegriff in Wissenschaft, Kunst und Politik. 2. Sonderband der »ZTS« - Martina Franzen, Arlena Jung, David Kaldewey, Jasper Korte  | BELTZ

Eine umfassende Auseinandersetzung mit Autonomie

Cover vergrößern
Feindaten herunterladen

Autonomie revisited

Beiträge zu einem umstrittenen Grundbegriff in Wissenschaft, Kunst und Politik. 2. Sonderband der »ZTS«

Herausgegeben von Martina Franzen / Arlena Jung / David Kaldewey / Jasper Korte

Buch 422 Seiten ISBN:978-3-7799-3505-6 Erschienen:11.09.2014  

Lieferzeit: ca. 4 bis 7 Tage

Buch
39,95 € inkl. Mwst.
Beltz Juventa

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns: buchservice(at)beltz.de
oder rufen Sie uns an: (0 62 01) 60 07-4 86

Zur Produktliste »Soziologie«

Autonomie revisited

Beiträge zu einem umstrittenen Grundbegriff in Wissenschaft, Kunst und Politik. 2. Sonderband der »ZTS«

Obwohl der Autonomiebegriff in akademischer Forschung wie öffentlicher Debatte gleichermaßen eine prominente Rolle spielt, hat sich die soziologische Theorie bislang nicht systematisch mit ihm auseinandergesetzt. Der Band präzisiert die Relevanz des Autonomiekonzepts für die Analyse gesellschaftlichen Wandels und rekonstruiert die diskursive Bedeutung von Autonomie in den Feldern der Wissenschaft, Kunst und Politik.

Der Autonomiebegriff wird sowohl in der akademischen Forschung als auch in öffentlichen Debatten einerseits normativ eingesetzt, um als legitim erachtete Grenzen zu markieren, andererseits analytisch genutzt, um den Wandel gesellschaftlicher Teilsysteme zu beschreiben. Trotz der Prominenz und Relevanz dieses Grundbegriffs hat sich die soziologische Theorie bislang nicht systematisch mit ihm auseinandergesetzt. Die Beiträge des vorliegenden Sonderbandes zielen auf konzeptuelle Präzisierungen sowie empirische Operationalisierungen des Begriffs und rekonstruieren die sich wandelnden diskursiven Bedeutungen von Autonomie in der Wissenschaft, der Politik und der Kunst.

Produktdetails

1. Auflage 2014

Bindeart: Broschiert

Format: 15,1 x 23,0 x 2,4 cm

Gewicht: 675g

Reihe: Beiheft zur »Zeitschrift für Theoretische Soziologie«

Schlagwörter

Theoretische Soziologie |  Begriffsbestimmung |  Autonomiebegriff |  soziologische Theorien |  Autonomiekonzept

Kategorien

Dies könnte Sie auch interessieren: