Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Soziale Arbeit

Soziale Dienste

Zusammenfassung

Soziale Dienste bilden die zweite Säule des sozialen Sicherungssystems moderner Wohlfahrtsstaaten. Soziale Dienste und die von ihnen erbrachten Dienstleistungen werden in der Bundesrepublik vor allem von den kommunalen Sozialverwaltungen organisiert und finanziert. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen demnach Einrichtungen, die in unterschiedlichster Form (ambulant, teilstationär, stationär) durch soziale Berufe familien- und haushaltsbezogene, familienergänzende sowie familien- und haushaltsersetzende Dienstleistungen erbringen. Die Leistungserbringung erfolgt auf der Grundlage des Subsidiaritätsprinzips durch freie Träger, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, gemeinnützige Vereine und zunehmend auch durch privat-gewerbliche Träger, seitdem der soziale Dienstleistungssektor insgesamt in einem wettbewerblichen Ordnungsrahmen eingebettet agiert. Die Wettbewerbsorientierung Sozialer Dienste wird durch Regulierungen der Europäischen Union verstärkt, die das Ziel verfolgt, die öffentliche Daseinsvorsorge - und damit auch die nationalen Sozialen Dienste - mittels des europäische Wettbewerbsrechts zu regulieren, um soziale Dienstleistungen Wirtschaftgütern gleich zu setzen.



Inhalt:

1. Einleitung

2. Dienstleistungsgesellschaft, sozialpolitische Dienstleistungsstrategie und soziale Folgen

3. Besonderheiten Sozialer Dienstleistungen

4. Finanzierung sozialer Dienste auf kommunaler Ebene

5. Organisation Sozialer Dienste

6. Regulierung der nationalen sozialen Dienstleistungspolitik durch die EU

7. Schlussbemerkung: Kommunalisierung und Dezentralisierung - neue Aufgaben für die Sozialen Dienste

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Soziale Dienste
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 39

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Soziale Dienste

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 39

DOI

10.3262/EEO14100061

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Heinz-Jürgen Dahme / Norbert Wohlfahrt

Schlagworte

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!