Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Soziale Arbeit

Methoden in der Sozialpädagogik

Zusammenfassung

Der theoretische Stellenwert von "Methoden" hängt eng mit der Frage zusammen, wie Sozialpädagogik als Disziplin und Profession gelehrt und erlernt werden kann. Es handelt sich insofern zunächst einmal nicht um ein spezielles Gebiet, sondern um das "Ganze" der Sozialpädagogik, allerdings unter dem speziellen Gesichtspunkt, wie die Fähigkeiten zu einer professionellen Praxis Sozialer Arbeit vermittelt werden können, die eine selbstreflexive und "relationale" Praxis sein soll. Der Artikel diskutiert zunächst vier generelle Optionen für eine Bestimmung des disziplinären Stellenwerts von Methoden Sozialer Arbeit: als Anwendung theoretischer Konzepte, als historisch gewachsene Erfahrung, als derer Generalisierung in ethischen Maximen und Handlungsregeln, sowie als Methoden zur kritisch-rekonstruktiven Beschreibung von Handlungsformen. Im Blick auf Studierende, die Soziale Arbeit erlernen sollen, erweist sich vor allem die Anforderung als schwierig, sie methodisch zu befähigen, die autonome Lebenspraxis von Klienten zu wahren und doch wirksam deren Beeinträchtigungen zu überwinden. Die Fähigkeit dazu wird weder durch das Angebot und Kenntnisse von Theorien Sozialer Arbeit hinreichend vermittelt noch durch ein Methodenangebot, das von den Studierenden gängigem Alltagsverständnis entsprechend als normative Handlungstechnologie verstanden wird. Der Zugang zu einer reflexiven Professionalität, wie sie für die Herausforderungen Sozialer Arbeit notwendig wäre, bleibt für viele auf beiden Wegen verschlossen. "Anfangen, wo der Klient steht" lautet das alte Motto Sozialer Arbeit. Das gilt auch für den Umgang mit Studierenden. Dieser Anfang liegt in der Unterstützung ihrer Fähigkeiten, eigene ersten Erfahrungen mit Sozialer Arbeit in Frage zu stellen und daraus zu lernen.

Inhalt:
Einleitung
1. Das Problem der Lehrbarkeit Sozialer Arbeit
2. Optionen für den Stellenwert der Methodenfrage
3. Methode als das Lehrbar-Machen von Fallverstehen
4. Methode, Fallverstehen und die Methoden Sozialer Arbeit
Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Methoden in der Sozialpädagogik
Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Ausgabe , Jahr 2011, Seite 1 - 32

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Methoden in der Sozialpädagogik

Zeitschrift

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Ausgabe , Jahr 2011, Seite 1 - 32

DOI

10.3262/EEO14110169

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Burkhard K. Müller

Schlagworte

Methoden
Fallverstehen
Lehrbarkeit Sozialer Arbeit
forschender Habitus
Anamnese
Diagnose
Intervention
Evaluation Mikropolitik

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!