Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Erwachsenenbildung

Gewerkschaften als Träger von Bildungsarbeit

Zusammenfassung

Die gewerkschaftliche Bildungsarbeit ist für die Erwachsenenbildung unter dreierlei Aspekten von Interesse: Erstens handelt es sich mit über 200.000 Teilnehmenden im Jahr in meist mehrtägigen Seminaren um einen der vermutlich größten Bereiche politischer Erwachsenenbildung. Zweitens verfügen die Gewerkschaften in Deutschland mit ihren Bildungsstätten, ihren hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeitern und einer großen Anzahl von ehrenamtlichen Referentinnen und Referenten sowie betrieblichen Bildungsberatern über ein Bildungswesen, das auch im internationalen Vergleich einzigartig ist. Und drittens gehen von den pädagogisch-konzeptionellen Überlegungen im Bildungswesen der Gewerkschaften immer wieder Impulse für die Erwachsenenbildung aus. Dies wird am Beispiel der Konzeption des exemplarischen Lernens und der soziologischen Phantasie, wie sie von Oskar Negt u.a. entwickelt wurde, beispielhaft erläutert.

In dem Beitrag findet zunächst eine institutionelle Einordnung statt (Funktionsbestimmung von Gewerkschaften in Deutschland). Das erscheint insofern notwendig, als damit zu einem wesentlichen Teil der Inhalts- und Zielbezug gewerkschaftlicher Bildungsarbeit geklärt wird. Davon ausgehend wird das pädagogische Selbstverständnis erläutert und Strukturen (Kompetenzorientierung, Seminarangebot, Orte der Bildungsarbeit, neuere Ansätze des Verbunds von Bildung und Beratung etc.) beschrieben. Es werden Adressaten gewerkschaftlicher Bildungsarbeit benannt und auf die qualitative Besonderheit hingewiesen, dass Teilnehmende an Gewerkschaftsseminaren vielfach über ganz unterschiedliche Lern- und Bildungsvoraussetzungen verfügen. Im abschließenden Kapitel werden aktuelle Ansätze um die pädagogisch-konzeptionelle Weiterentwicklung gewerkschaftlicher Bildungsarbeit - insbesondere vor dem Hintergrund eines subjektwissenschaftlichen Lernverständnisses - skizziert.



Inhalt:

1. Die Gewerkschaften und ihre Bildungsarbeit

2. Allgemeine Funktion von Gewerkschaften in Deutschland als

inhaltlicher Bezugspunkt gewerkschaftlicher Bildungsarbeit

3. Selbstverständnis der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

4. Die Struktur gewerkschaftlicher Bildungsarbeit am Beispiel der IG Metall

5. Adressaten gewerkschaftlicher Bildungsarbeit

6. Aktuelle Diskussionen um die konzeptionelle Weiterentwicklung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Gewerkschaften als Träger von Bildungsarbeit
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2012, Seite 1 - 24

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Gewerkschaften als Träger von Bildungsarbeit

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2012, Seite 1 - 24

DOI

10.3262/EEO16120223

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Martin Allespach

Schlagworte

Gewerkschaften

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!