Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Pädagogische Psychologie

Motivational-volitionale Perspektiven der Handlungsregulation

Zusammenfassung

Unter "Handlungsregulation" wird die Ausrichtung und Steuerung von Handlungsschritten in Richtung auf ein zugrunde liegendes Handlungsziel sowie die Überwindung von Hindernissen auf dem Weg zur Zielerreichung verstanden. Prozesse der Handlungsregulation sind in zahlreichen Bereichen menschlichen Handelns, wie z. B. Lernen, Arbeit und Gesundheit, von zentraler Bedeutung. Vor dem Hintergrund des Rubikonmodells der Handlungsphasen als einer integrativen theoretischen Rahmenkonzeption stellt der vorliegende Beitrag Prozesse der Handlungsregulation, wie die Bildung von Vornahmen, die Entstehung von ausführungsförderlichen Bewusstseinslagen oder den Einsatz von Handlungskontrollstrategien, vor. Ein besonders typisches Anwendungsfeld für Prozesse der Handlungskontrolle stellen Ziel- und Intentionskonflikte dar, diese werden daher gesondert betrachtet. Der Stand der Forschung zur Entwicklung und Störung der Handlungskontrolle wird thematisiert und es wird der Frage nachgegangen, ob es sich bei der Handlungsregulation um eine begrenzte Ressource handelt. Ein besonderes Augenmerk richtet der Beitrag jeweils auf die empirische Befundlage zu den betrachteten Prozessen und auf ihre praktische Bedeutsamkeit.



Inhalt:

1. Theoretische Grundlage: Das Rubikonmodell der Handlungsphasen

2. Volitionale Prozesse im Dienste der Zielrealisierung

3. Ziel- und Intentionskonflikte

4. Entwicklung und Störungen der Handlungsregulation

5. Handlungsregulation als begrenzte Ressource

6. Erziehungswissenschaftliche Bedeutung der Handlungsregulation

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Motivational-volitionale Perspektiven der Handlungsregulation
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 42

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Motivational-volitionale Perspektiven der Handlungsregulation

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 42

DOI

10.3262/EEO21100040

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Elke Heise

Schlagworte

Selbstkontrolle

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!