Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Erziehungs- und Bildungssoziologie

Gesundheitssozialisation als Erkenntnisfeld der Erziehungs- und Bildungssoziologie

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag versteht die Sozialisationstheorie als einheimisches Feld der Erziehungs- und Bildungssoziologie und argumentiert für die Anschlussfähigkeit der Gesundheitsthematik an diesen Bereich. Unter Einbeziehung historischer Perspektiven wird der Verweisungszusammenhang von gesellschaftlichen Bedingungen, gesundheitlicher Lage der Menschen und den zugrundeliegenden sozialisatorischen Prozessen und Ergebnissen skizziert. Im Mittelpunkt steht die Explikation, theoretische Analyse und Zusammenführung der erkenntnisleitenden Begriffe Sozialisation und Gesundheit, fundiert von empirischen Erkenntnissen. Beleuchtet werden soziale Leitbilder und Selbstdefinitionen, Handlungsbereitschaften und Verhaltensrepertoires, die sich im Kontext von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Nahumwelt, von Zeit und transaktionalem Austausch zwischen Mensch und Umwelt konfigurieren. Methodologische Folgerungen und Desiderate für künftige Studien schließen sich an, ein Fazit rundet die Ausführungen ab.



Inhalt:

1 Bezugsrahmen

2 Historische Hintergründe

3 Theoretische Perspektiven und empirische Hinweise

3.1 Prämissen der Sozialisationstheorie

3.2 Gesundheit in sozialisationstheoretischer Perspektive

4 Gesundheitssozialisation: Methodologische Folgerungen und Desiderate

5 Fazit

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Gesundheitssozialisation als Erkenntnisfeld der Erziehungs- und Bildungssoziologie
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2013, Seite 1 - 24

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Gesundheitssozialisation als Erkenntnisfeld der Erziehungs- und Bildungssoziologie

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2013, Seite 1 - 24

DOI

10.3262/EEO20130297

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Barbara Dippelhofer-Stiem

Schlagworte

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!