Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Medienpädagogik

Zur Entwicklung von Medienkritik

Zusammenfassung

Die Fähigkeit zur Medienkritik als ein Aspekt von Medienkompetenz gewinnt in den sich rasant mediatisierenden Gesellschaften immer stärker an Relevanz, wird es doch für Heranwachsende, aber auch Erwachsene immer schwieriger, angemessen mit den Neuen Medien umzugehen. In dem vorliegenden Artikel steht Medienkritik daher im Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei sind die zentralen Fragen, welche Relevanz Medienkritik unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen besitzt und welche Dimensionen Medienkritik beinhaltet. Da Medienkritik eine erlernte bzw. ansozialisierte Fähigkeit ist, interessiert weiterhin, in welchen Schritten und unter welchen Bedingungen sich der kritische Umgang in der Phase des Aufwachsens entwickelt.



Inhalt:

1. Einführung

2. Entwicklungsbeeinträchtigung - drei Risikodimensionen

3. Über die Relevanz von Medienkritik als Teil von Medienkompetenz

4. Entstehung von Medienkritik

5. Fazit

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Zur Entwicklung von Medienkritik
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2014, Seite 1 - 19

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Zur Entwicklung von Medienkritik

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2014, Seite 1 - 19

DOI

10.3262/EEO18140339

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Uwe Sander / Sonja Ganguin

Schlagworte

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!