Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Waldorfpädagogik

Die Herausforderungen der als Reformpädagogik verstandenen Waldorfpädagogik für die Bildungswissenschaft

Zusammenfassung

Aus Sicht der Bildungswissenschaft ist die Waldorfpädagogik eine nicht-szientifische Konzeption für einen achtsamen Umgang mit jungen Menschen in besonders gestalteten Schulen, aber auch in schulübergreifenden pädagogischen Kontexten. Bemerkenswert ist die über ein Jahrhundert anhaltende Faszination und Akzeptanz dieses Konzepts auch für solche Elternhäuser, die der begründenden Weltanschauung, der Anthroposophie, neutral oder auch skeptisch gegenüber stehen. Deshalb sucht die Bildungswissenschaft nach Erklärungen für diese Wirkung des waldorfpädagogischen Konzepts und kann sie in der Einordung finden, es sei eine Ausprägung von Reform-pädagogik, die sich anhaltender Beachtung erfreut, oder in Besonderheiten des Schul-klimas und des besonderen achtsamen Umgangs miteinander.

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Die Herausforderungen der als Reformpädagogik verstandenen Waldorfpädagogik für die Bildungswissenschaft
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2017, Seite 1 - 14

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Die Herausforderungen der als Reformpädagogik verstandenen Waldorfpädagogik für die Bildungswissenschaft

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2017, Seite 1 - 14

DOI

10.3262/EEO22170388

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Wolfgang Nieke

Schlagworte

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!