Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online (EEO) | BELTZ

Enzyklopädie Erziehungswissenschaft online

Fachgebiet

Methoden der empirischen erziehungswissenschaftlichen Forschung

Die dokumentarische Methode: Bild- und Videointerpretation

Zusammenfassung

Ausgehend von der unter anderem in Kunstgeschichte, Philosophie und Semiotik fundierten Einsicht, dass wir einen Zugang zur Eigensinnigkeit von Bildern nur dann finden, wenn wir diese nicht mehr durch Texte zu erklären versuchen, sondern von diesen zu unterscheiden vermögen, ist im Rahmen der dokumentarischen Methode und im Anschluss an Verfahren der Kunstgeschichte eine sozialwissenschaftliche Interpretationsmethodik entwickelt worden, welche dem Rechnung zu tragen vermag. Dies hat auch Konsequenzen für die Analyse von Videos. Die dokumentarische Videoanalyse bietet - in Auseinandersetzung unter anderem auch mit den Filmwissenschaften - eine Alternative zu den in den Sozialwissenschaften sich entwickelnden Verfahren, in denen die visuelle Dimension lediglich eine ergänzende Funktion zu einer in der Textinterpretation fundierten Gesprächsanalyse gewinnt.



Inhalt:

1. Dokumentarische Bildinterpretation

2. Dokumentarische Video- und Filminterpretation

3. Anhang

Literatur

Jetzt freischalten 9,98 €

Beitrag
Die dokumentarische Methode: Bild- und Videointerpretation
EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 48

Wie möchten Sie bezahlen?

Paypal
Handy

Sie erhalten den kompletten Artikel als PDF mit Wasserzeichen.

Titel

Die dokumentarische Methode: Bild- und Videointerpretation

Zeitschrift

EEO Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (ISSN 2191-8325), Jahr 2010, Seite 1 - 48

DOI

10.3262/EEO07100072

Print ISSN

2191-8325

Verlag

Beltz Juventa

Autoren

Ralf Bohnsack / Astrid Baltruschat

Schlagworte

Qualitative Methoden

Newsletter »EEO aktuell«

EEO aktuell erscheint vierteljährlich, ist völlig unverbindlich und kostenfrei und kann jederzeit abbestellt werden.
Jetzt abonnieren!